Deutschland startet mit Fraunhofer-Instituten Software-Offensive

Deutschland will bei der Entwicklung von Computer-Software künftig eine weltweit führende Rolle einnehmen. Zu diesem Zweck haben sechs international renommierte deutsche Forschungszentren auf dem Gebiet des Software Engineering am Donnerstag in Kaiserslautern ein nationales Kompetenzzentrum für virtuelle Softwareentwicklung (ViSE) gegründet
Beteiligt daran sind Fraunhofer-Institute aus Berlin, St. Augustin, Kaiserslautern und Karlsruhe sowie das Institut für Informatik der Technischen Universität München. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt bis Ende 2003 mit 12 Millionen DM. Vom Jahr 2004 an soll sich das von Projekt finanziell selbst tragen.

Unter Federführung des Kaiserslauterer Fraunhofer-Instituts Experimentelles Software Engineering soll Methoden- und Anwendungswissen über Softwareentwicklung gebündelt und den 20.000 deutschen Software-Unternehmen angeboten werden. Über das Internet-Portal VISEK können interessierte Firmen mit dem Kompetenzzentrum Kontakt aufnehmen.
dpa


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe