Molekularbiologe Dirk Görlich erhält Alfried Krupp-Förderpreis

Der Molekularbiologe Dirk Görlich erhält den mit einer Million Mark dotierten Förderpreis 2001 der Essener Alfried Krupp von Bohlen und Halbachstiftung.
Der 34-jährige Forscher habe grundlegende Einsichten über die molekularen Transportprozesse in Zellen gewonnen, teilte die Stiftung am Mittwoch in Essen mit. Mit dem Preisgeld könne der Heidelberger Professor seine Forschungs- und Lehrtätigkeit ausbauen. Görlich hatte sich gegen 36 Mitbewerber durchgesetzt. Der Preis für junge Hochschullehrer besteht seit 1986.
dpa


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe