Was Franz von Assisi getragen haben könnte

 Die Robe aus Cortona könnte einmal von Franz von Assisi getragen worden sein. Bild: wikipedia.de
Die Robe aus Cortona könnte einmal von Franz von Assisi getragen worden sein. Bild: wikipedia.de
Die Franziskanerkirche von Cortona in der Toskana könnte tatsächlich eine Robe von Franz von Assisi besitzen: Nach Analysen italienischer Wissenschaftler stammt das Kleidungsstück aus einer Zeit, in der auch der Gründer des Franziskanerordens lebte. Franz von Assisi wurde 1181 oder 1182 in Assisi geboren und starb am 3. Oktober 1226. Die Forscher um Pier Andrea Mandò aus Florenz nahmen nun eine kleine Probe des Kleidungsstückes aus Cortona und schauten, wie viel radioaktiver Kohlenstoff sich darin befindet. Je mehr radioaktiver Kohlenstoff bereits zerfallen ist, desto älter ist auch die untersuchte Probe.
Der Legende nach brachte Bruder Elias Bambarone, Erbe von Franz von Assisi, die Robe nach Cortona. Dass das tatsächlich so abgelaufen sein könnte, bestätigen nun die Untersuchungen von Mandò und seinem Team. Demnach stammt die Robe von Cortona aus einer Zeit zwischen 1155 und 1225. Auch ein ebenfalls von Mandò untersuchtes Tuch und eine Ausgabe des Neuen Testaments waren etwa gleich alt.

Die Wissenschaftler haben allerdings nicht nur gute Nachrichten für die katholische Kirche: Die Robe der Kirche Santa Croce in Florenz ist wohl gut hundert Jahre zu jung, um von Franz von Assisi getragen worden zu sein. Antonio Di Marcantonio, Leiter des toskanischen Franziskanerordens, ficht das jedoch nicht an: Da zumindest der Gürtel der Florenzer Robe aus der Zeit von Franz von Assisi stammt, sei die Macht der Reliquie ungebrochen.

Nicht immer geht die Altersdatierung einer Reliquie so glimpflich aus für die katholische Kirche wie im Falle Franz von Assisis: Das Turiner Grabtuch, das das Antlitz von Jesus zeigen soll, stammt nach wissenschaftlichen Untersuchungen von 1988 aus dem 13. Jahrhundert.
Nature, Onlinedienst, DOI: 10.1038/news070903-7

ddp/wissenschaft.de ? Anja Basters


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!
Ihre Anfrage wurde nicht erfolgreich abgeschlossen.
null

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe