Gesellschaft

Stradivari-Geigen: Überschätzte Diven?

Stradivari-Geigen: Überschätzte Diven?

Lange hieß es: Der Klang der über 300 Jahre alten Instrumente des italienischen Geigenbaumeisters Stradivari sei unübertrefflich. Doch ein Vergleichstest bestätigt nun erneut: Moderne Geigen können die alten Diven durchaus übertreffen.

weiter
Friedenskiller Korruption

Friedenskiller Korruption

Bestechung zersetzt Staaten und ihre Gesellschaften. Besonders anfällig sind kriegsgebeutelte Länder, deren Bevölkerung aufgrund der Krisen auch unter einer verminderten Lebenserwartung leidet.

weiter

"Sanktionen können zur Eskalation beitragen"

Können Sanktionen Frieden bringen? Wie verhindert ein regionales Krisenmanagement den Ausbruch von Kriegen? Und wie lotsen Friedenswissenschaftler ihre Forschungsergebnisse in die Politik? Friedensforscher Christian von Soest erklärt.

weiter

"Deutschland sollte sich militärisch zurückhalten"

Jedes Jahr liefern Forscher der Politik Empfehlungen im Friedensgutachten. Die Historikerin und Mitherausgeberin Corinna Hauswedell berichtet im Interview, wie Frieden in Syrien möglich wäre und was sich gegen den Islamischen Staat tun lässt.

weiter
Forscher stiften Frieden

Forscher stiften Frieden

Für die Titelgeschichte "Forscher stiften Frieden" in der Mai-Ausgabe 2017 von bild der wissenschaft finden Sie hier die Nachweise für die im Text erwähnten Studien und Internetseiten.

weiter
Krieg und Frieden im Visier

Krieg und Frieden im Visier

Bomben, Tod und Verwüstung: Kriegerische Konflikte sind grauenvoll, komplex und schwer zu lösen. Doch Frieden lohnt sich in vielerlei Hinsicht, betonen Soziologen, Politologen und Naturwissenschaftler, die sich der Friedensforschung verschrieben haben.

weiter
Wissenschaft in der Filterblase

Wissenschaft in der Filterblase

Der berüchtigte Echokammer-Effekt betrifft offenbar auch die Auswahl von Wissenschafts-Büchern. Demnach interessieren sich Menschen unterschiedlicher politischer Gesinnung grundsätzlich für andere Themen und Titel.

weiter
Wissenschaft: Verzerrte Daten?

Wissenschaft: Verzerrte Daten?

Gibt es Verzerrungen von Ergebnissen in wissenschaftlichen Publikationen? Diese Frage haben Forscher nun durch Auswertung von fast 50.000 Veröffentlichungen untersucht – mit teils beruhigenden, teils beunruhigenden Ergebnissen.

weiter
Das Weltwissen der Kinder und Physiker

Das Weltwissen der Kinder und Physiker

Was hält die materielle Welt im Innersten zusammen? Und mit welchem physikalischen Wissen kommen Kinder zur Welt? Darüber sprachen die Psychologin Sabina Pauen und der Physiker Rolf-Dieter Heuer bei der bdw-Leser-Uni in Stuttgart.

weiter
Editor's Pick: Wenn Energieprognosen fehlschlagen

Editor's Pick: Wenn Energieprognosen fehlschlagen

Wie plant man die Zukunft der Stromproduktion, wenn doch die Prognosen unsicher sind und sich oft als falsch herausstellen? Drei Experten raten, flexibel zu bleiben.

weiter
Welche Zukunft wollen wir?

Welche Zukunft wollen wir?

In einer Diskussion zum Titelthema der aktuellen bdw-Ausgabe zeigt sich: Den richtigen Umgang mit neuen Technologien lernt der Mensch oft nur auf die harte Tour.

weiter
Editor's Pick: Das Erbe eines Edutainers

Editor's Pick: Das Erbe eines Edutainers

Der Statistiker Hans Rosling ist gestorben. Seine Lebensaufgabe war, den Menschen die Welt zu erklären: mit anschaulichen Statistiken und einer Prise Humor.

weiter
Editor's Pick: Aufruhr in der Wissenschaft

Editor's Pick: Aufruhr in der Wissenschaft

Donald Trump beherrscht die Nachrichten und erhitzt die Gemüter – auch in der Wissenschaft. Internationale Kooperationen in der Forschung drohen auseinanderzubrechen, und die Wissenschaftler rufen zur Demo auf.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Charles Foster wollte nachempfinden, wie es ist, ein Tier zu sein: Der britische Tierarzt erkundete den Wald nicht mehr "menschlich" mit den Augen, sondern "tierisch" mit der Nase. Ein skurriles, unterhaltsames und lehrreiches Buch.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe