Gesellschaft

Yanomami: Krieg als Kooperationshelfer

Yanomami: Krieg als Kooperationshelfer

Die Männer der Amazonas-Indianer ziehen lieber mit Fremden als mit Verwandten in den Krieg, zeigt eine Studie. Diese Taktik schmiedet neue Allianzen und macht ehemalige Kampfgefährten auffallend oft zu Schwagern.

weiter
Sommerzeit das ganze Jahr?

Sommerzeit das ganze Jahr?

Was wäre, wenn wir die Zeitumstellung abschaffen würden? Wäre dann eine ständige Winterzeit besser oder vielleicht sogar eine dauerhafte Sommerzeit?

weiter
Was das Gesicht nicht verrät

Was das Gesicht nicht verrät

Der Zusammenhang von Aussehen und Persönlichkeit ist ein Mythos. Trotzdem beeinflusst dieser Irrglaube noch immer Wirtschaft, Politik und sogar die Justiz.

weiter
bdw-Reise 2015 nach Südafrika: Welt der Gegensätze

bdw-Reise 2015 nach Südafrika: Welt der Gegensätze

Begleiten Sie bdw bei den Recherchen in Südafrika – ein Land voller Schönheit und Lebensfreude, aber auch voller Armut und Entbehrungen. Lernen Sie das echte Südafrika kennen!

weiter
Der Fingerabdruck einer Stadt

Der Fingerabdruck einer Stadt

Ob Berlin, Athen oder New York: Jede Stadt hat ihr eigenes Flair. Aber die Metropolen der Erde lassen sich dennoch anhand der Form und Größe ihrer Häuserblöcke in vier typische Gruppen einteilen.

weiter
Deutschland trennt sich

Deutschland trennt sich

"Bis dass der Tod uns scheidet" - oder eben doch der Anwalt. Die Karte zeigt, wo sich in Deutschland die meisten Paare trennen. Und was dabei Pfälzer von Ostwestfalen unterscheidet.

weiter
Wie Kriege die Sprache prägen

Wie Kriege die Sprache prägen

Große Kriege und Umstürze hinterlassen ihre Spuren auch in den Sprachen der beteiligten Länder: In diesen Unruhezeiten verändert sich der Sprachgebrauch und Wortschatz besonders stark.

weiter
Welt der Gegensätze: bdw-Reise 2015 nach Südafrika

Welt der Gegensätze: bdw-Reise 2015 nach Südafrika

Früher lehrte er Botanik an der Universität Münster, heute unterrichtet er Kinder in Südafrika. Dieter von Willert begleitet die Recherchereise im Frühjahr 2015. bdw hat mit ihm gesprochen.

weiter
"Es ist meiner Aufmerksamkeit nicht entgangen"

"Es ist meiner Aufmerksamkeit nicht entgangen"

Dieser Satz dürfte Molekularbiologen nicht neu sein. Die Entdecker der Doppelhelix aus DNA sprachen ihn aus, um klar zu machen: der Weisheit letzter Schluss haben auch sie noch nicht. Nun bediente sich ein Quantenphysiker derselben Worte. Ihm ist ein ähnlicher Coup geglückt. Ein Kommentar von Ernst Peter Fischer

weiter
Moral im Alltag

Moral im Alltag

Religion spielt keine Rolle dafür, ob wir im täglichen Leben moralisch handeln oder nicht, zeigt ein Experiment. Die politische Einstellung beeinflusst dagegen durchaus, welche Aspekte der Moral uns wichtiger sind.

weiter
Büro-Pflanzen lassen die Produktivität erblühen

Büro-Pflanzen lassen die Produktivität erblühen

An Arbeitsplätzen mit Pflanzendekoration erreichen Beschäftigte deutlich höhere Arbeitsleistung als in trostloser Büro-Knast-Atmosphäre, zeigt eine Studie.

weiter
Regelschule statt Sonderschule

Regelschule statt Sonderschule

Kaum ein Thema wird gesellschaftspolitisch zur Zeit so kontrovers debattiert wie die Inklusion. bild der wissenschaft nimmt die verschiedenen Argumente in seiner Septemberausgabe genauer unter die Lupe.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Leser-Wahl ist abgeschlossen!

Bitte haben Sie noch etwas Geduld: Im Dezemberheft von bild der wissenschaft erfahren Sie, wer die Sieger sind.

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe