Wissenschaftsgeschichte

Menschen des Jahres 2014

Menschen des Jahres 2014

Das Fachmagazin "Nature" hat die Menschen des Jahres 2014 gekürt. Mit dabei: der Erfinder der Ice-Bucket-Challenge, ein Ebolaforscher, der Flugleiter der Rosetta-Mission und die erste Frau, die eine Fields-Medaille erhalten hat.

weiter
Schon wieder keine Revolution
Schon wieder keine Revolution

Schon wieder keine Revolution

Angeblich sind wir mitten drin in einer Revolution – und zwar schon der vierten. Diesmal haben uns die Informationen erfasst. Eine ernsthafte These oder alles nur Humbug? Ein Kommentar von Ernst Peter Fischer

weiter
Von Lichtwundern und falscher Entzauberung
Von Lichtwundern und falscher Entzauberung

Von Lichtwundern und falscher Entzauberung

Mit ihren Erklärungen würden Wissenschaftler die Welt entzaubern, so der häufige Tadel. Genau das Gegenteil ist der Fall, meint Ernst Peter Fischer. Die Forscher verleihen den Phänomenen erst den richtigen Zauber.

weiter
Interview: E-Mails verraten, wo die Menschen hinziehen

Interview: E-Mails verraten, wo die Menschen hinziehen

Nie war die Mobilität größer als heute. Für Ausbildung und Arbeit ziehen immer mehr Menschen nicht nur innerhalb eines Landes um, sondern lassen sich auch immer häufiger in fremden Ländern nieder. Emilio Zagheni vom Max-Planck-Institut für Demografische Forschung in Rostock hat einen neuen Ansatz gefunden, diese Wanderungsströme zu erfassen: über E-Mails.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Wissensbücher des Jahres sind gewählt!

Im Dezemberheft von bild der wissenschaft erfahren Sie die Details. Mehr über die Siegertitel

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe