Kultur & Gesellschaft

Die Mär von der "Geschlechtsverwirrung"

Eine Studie entkräftet erneut ein typisches Argument von Gegnern der "Ehe für alle": Ob sich adoptierte Kinder geschlechterkonform entwickeln, wird von der sexuellen Orientierung der Eltern demnach kaum beeinflusst. weiter

Oxytocin schwächt Fremdenfeindlichkeit

Oxytocin schwächt Fremdenfeindlichkeit

Das Bindungshormon Oxytocin kann Altruismus stärken: Sogar bei tendenziell fremdenfeindlich eingestellten Menschen führt eine Verabreichung des "Kuschelhormons" in Kombination mit positiven Vorbildern zu einer erhöhten Spendenbereitschaft für Flüchtlinge.

weiter

"Kunstvolle" Kannibalen-Rituale

Auffällige Zickzack-Schnitte auf einem rund 15.000 Jahre alten menschlichen Knochen legen nahe: Die Ur-Briten verzierten im Rahmen von kannibalistischen Ritualen menschliche Überreste.

weiter
Moral, Religion und Atheismus

Moral, Religion und Atheismus

Der Glaube gilt vielfach als Richtschnur für die Moral – und im Umkehrschluss der Gläubige als tendenziell moralischer als ein Atheist. Wie verbreitet diese Ansicht wirklich ist, haben Forscher nun untersucht.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Editor's Pick: Reden über Tierversuche

Editor's Pick: Reden über Tierversuche

Die Argumente für und gegen Tierversuche kann man offen und fair diskutieren, zeigt ein Beispiel aus Tübingen: Dort macht sich ein Zuhörer nach einem Vortrag von Jane Goodall Gedanken.

weiter
Dem Rhythmus auf der Spur

Dem Rhythmus auf der Spur

Sie können noch so verschieden sein: Musikalische Kompositionen auf der ganzen Welt haben dennoch bestimmte rhythmische Merkmale gemeinsam. Forscher liefern nun eine Erklärung dafür.

weiter
Daheim ist's am schönsten
Daheim ist's am schönsten

Daheim ist's am schönsten

Landei, männlich, ledig – die typischen Eigenschaften eines Nesthockers. Doch warum leben manche bis ins Erwachsenenalter bei ihren Eltern und wo gibt's die meisten Nesthocker? Ein Blick auf die Deutschlandkarte verrät es.

weiter
Das Ischtar-Tor von Persepolis
Das Ischtar-Tor von Persepolis

Das Ischtar-Tor von Persepolis

In der Nähe der altpersischen Residenzstadt Persepolis haben Archäologen ein zweites Ischtar-Tor gefunden. Die Kopie des babylonischen Monuments ist 2500 Jahre alt – und eine Sensation.

weiter

"Science"-Highlights des Jahres 2016

Jeden Dezember stellt sich die Redaktion des Fachmagazins "Science" die Frage: Was waren die zehn wichtigsten wissenschaftlichen Highlights des Jahres? Wir präsentieren Ihnen die diesjährige Auswahl.

weiter

Rubriken


Sie haben die Wahl!

bild der wissenschaft sucht die besten aktuellen Wissensbücher – machen Sie mit!

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Die Lebensumstände und der Lebensstil während der Zeugung und Schwangerschaft beeinflussen die Gesundheit des Kindes – und möglicherweise sogar die der Enkel. Peter Spork hat Erstaunliches über die Erkenntnisse der "Epigenetik" zu berichten.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe