Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Der Brexit trifft auch die Wissenschaft

Der Brexit trifft auch die Wissenschaft

Wie geht es weiter nach dem Brexit? Darauf hat auch EU-Forschungskommissar Carlos Moedas noch keine endgültige Antwort. Für ihn sollte die europäische Wissenschaft aber vor allem eines: offener werden.

weiter
Ein Steinzeit-Fund offenbart seinen Zweck
Ein Steinzeit-Fund offenbart seinen Zweck

Ein Steinzeit-Fund offenbart seinen Zweck

Archäologen haben auf der Schwäbischen Alb ein 40.000 Jahre altes Stück Mammutelfenbein mit Löchern entdeckt. Tests belegen: Es war ein Werkzeug zur Herstellung von Seilen.

weiter
Verschwörungstheorien im Blick

Verschwörungstheorien im Blick

Komplotte, Geheimakten, Aliens... Worin liegt der Reiz des Misstrauens und warum halten sich geheimnisvolle Erklärungsansätze so hartnäckig? Auch mit dem Thema Verschwörungstheorien beschäftigt sich die Wissenschaft.

weiter
Musik: Warum wir harmonische Klänge lieben

Musik: Warum wir harmonische Klänge lieben

Entgegen bisherigen Annahmen ist unsere Vorliebe für harmonische Akkorde und Intervalle nicht angeboren. Ein Experiment beim Naturvolk der Tsimane spricht stattdessen für eine rein kulturelle Prägung.

weiter
Wohin mit den ganzen Ausgrabungsfunden?

Wohin mit den ganzen Ausgrabungsfunden?

Mehr und mehr Funde - die Depots platzen aus allen Nähten. Nun diskutieren Archäologen: Soll beispielsweise durch Verkauf "entsammelt" werden oder ist weiterhin Horten angesagt?

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe