Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

6000 Jahre altes Glas soll als Vorbild für Atommüllbehälter dienen

Auf der Suche nach geeigneten Materialien, in denen Atommüll sicher verstaut werden kann, könnten Ingenieure bei Archäologen in die Lehre gehen. 6000 Jahre altes Glas aus Persien kann zeigen, wie ähnliche Verpackungen für den strahlenden Abfall die Jahrtausende möglichst unbeschadet überstehen könnten, schlug ein britischer Wissenschaftler auf der Herbsttagung der Materials Research Society in Boston vor.

weiter

Höhenanpassung eines äthiopischen Bergvolks gibt Forschern Rätsel auf

Auf bisher unbekannte Weise haben sich die Menschen in der 3.500 Meter hoch gelegenen Ambaras-Region in Äthiopien an die sauerstoffarme Umgebung angepasst. Anders als etwa die Bewohner der Anden haben sie nicht mehr Hämoglobin im Blut, berichten Forscher im Fachmagazin "Proceedings" der Amerikanischen Akademie der Wissenschaften (Artikel Nr. 6491). Weshalb die Äthiopier dennoch ohne Probleme in der extremen Höhe leben, ist den Forschern ein Rätsel.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe