Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Massengrab napoleonischer Soldaten in Litauen gefunden

In einem Vorort von Vilnius fanden Bauarbeiter die sterblichen Überreste von mindestens 1.000 Menschen. Archäologen identifizierten die Skelette anhand gefundener Kleidungsreste und Erkennungsmarken als die sterblichen Überreste von französischen Soldaten der Napoleon-Zeit. Dies berichtet "Voice of America" unter Berufung auf AFP und AP.

weiter

Spanische Seefahrer im achtzehnten Jahrhundert vom stärksten Erdbeben der Geschichte Kaliforniens überrascht

Berichte über das Beben in alten Tagebüchern gefunden

weiter

Trendforscher: Nahrungsmittel müssen der modernen Gesellschaft angepasst werden

Kaum eine Branche wird in den nächsten Jahren derart grundlegende Umwälzungen erleben wie die Gesundheitsbranche. Kein Wertewandel hat tiefere Auswirkungen auf unsere Lebenswelt als der Wellness-Trend. "Der Übergang von der Industriekultur zur Wissensgesellschaft ist ein Aspekt, dem die zukünftige Ernährung Rechnung tragen wird", erklärte der Trendforscher und Leiter des "Zukunftsinstituts" in Frankfurt Matthias Horx am 20. März 2002 im Rahmen einer Pressekonferenz. Die angebotenen Nahrungsmittel müssen der modernen Gesellschaft angepasst werden.

weiter

Einmal Verbrecher - nicht immer Verbrecher

Wer als Jugendlicher straffällig wird und ins Jugendgefängnis muss, startet damit noch nicht automatisch eine Karriere als Berufsverbrecher. Zwei Soziologen vom Institut für Kriminologie der Universität Tübingen sind jetzt in einem Forschungsprojekt der Frage nachgegangen, wie die Lebensmuster von jungen Straftätern etwa bis zu ihrem 40. Lebensjahr aussehen. Ihre Erkenntnis: Die meisten jugendlichen Straftäter sind spätestens mit 30 Jahren wieder resozialisiert. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts haben Wolfgang Stelly und Jürgen Thomas auch als Buch unter dem Titel "Einmal Verbrecher - immer Verbrecher?" veröffentlicht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe