Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Massengrab napoleonischer Soldaten in Litauen gefunden

In einem Vorort von Vilnius fanden Bauarbeiter die sterblichen Überreste von mindestens 1.000 Menschen. Archäologen identifizierten die Skelette anhand gefundener Kleidungsreste und Erkennungsmarken als die sterblichen Überreste von französischen Soldaten der Napoleon-Zeit. Dies berichtet "Voice of America" unter Berufung auf AFP und AP.

weiter

Spanische Seefahrer im achtzehnten Jahrhundert vom stärksten Erdbeben der Geschichte Kaliforniens überrascht

Berichte über das Beben in alten Tagebüchern gefunden

weiter

Trendforscher: Nahrungsmittel müssen der modernen Gesellschaft angepasst werden

Kaum eine Branche wird in den nächsten Jahren derart grundlegende Umwälzungen erleben wie die Gesundheitsbranche. Kein Wertewandel hat tiefere Auswirkungen auf unsere Lebenswelt als der Wellness-Trend. "Der Übergang von der Industriekultur zur Wissensgesellschaft ist ein Aspekt, dem die zukünftige Ernährung Rechnung tragen wird", erklärte der Trendforscher und Leiter des "Zukunftsinstituts" in Frankfurt Matthias Horx am 20. März 2002 im Rahmen einer Pressekonferenz. Die angebotenen Nahrungsmittel müssen der modernen Gesellschaft angepasst werden.

weiter

Einmal Verbrecher - nicht immer Verbrecher

Wer als Jugendlicher straffällig wird und ins Jugendgefängnis muss, startet damit noch nicht automatisch eine Karriere als Berufsverbrecher. Zwei Soziologen vom Institut für Kriminologie der Universität Tübingen sind jetzt in einem Forschungsprojekt der Frage nachgegangen, wie die Lebensmuster von jungen Straftätern etwa bis zu ihrem 40. Lebensjahr aussehen. Ihre Erkenntnis: Die meisten jugendlichen Straftäter sind spätestens mit 30 Jahren wieder resozialisiert. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts haben Wolfgang Stelly und Jürgen Thomas auch als Buch unter dem Titel "Einmal Verbrecher - immer Verbrecher?" veröffentlicht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe