Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Im Alter lässt das Zeitgefühl nach

Mit zunehmendem Alter wird es schwieriger, die Dauer von Vorgängen richtig einzuschätzen. Auch ist es in der Jugend offensichtlich einfacher als im Alter, sich zu vorgerückter Stunde noch zu konzentrieren, berichten amerikanische Forscher in der Fachzeitschrift "Psychological Science" (Bd. 12, S. 478). Senioren sind außerdem oft überfordert, wenn mehrere Reize gleichzeitig auf sie einwirken, hat das Team um Cindy Lustig von der Washington University herausgefunden.

weiter

Europäisches Patent auf Brustkrebs-Gen erteilt

Das Europäische Patentamt (EPA) in München hat erneut ein Patent auf das menschliche Gen erteilt, das als Auslöser für Brustkrebs gilt. Die Behörde bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der Umweltorganisation Greenpeace. Das Patent ging an die US-Firma Myriad, die bereits im Frühjahr ein ähnliches, in ganz Europa umstrittenes Patent erhalten habe, teilte Greenpeace in Hamburg mit. "Das Europäische Patentamt will die Patentierung menschlicher Gene gegen alle Kritik aus Politik und Gesellschaft durchsetzen", kritisierte Greenpeace-Experte Christoph Then. EPA- Sprecher Rainer Osterwalder betonte, die Behörde wende geltendes Recht an, das auch die Patentierung von DNA-Sequenzen zulasse.

weiter

Goethe-Nachlass ins UNESCO-"Gedächtnis der Menschheit" aufgenommen

Der handschriftliche Nachlass Johann Wolfgang von Goethes (1749-1832) steht von jetzt an im Register "Gedächtnis der Menschheit" der UNESCO. Am 6. Dezember will die deutsche UNESCO- Kommission den Nachlass gemeinsam mit vier weiteren deutschen Beiträgen für das Register in Bonn vorstellen, teilte die Stiftung Weimarer Klassik am Donnerstag in Weimar mit. Zum Nachlass Goethes gehören Manuskripte wie die Reinschrift des "Faust II." und des "West-Östlichen Divans".

weiter

Geteilte Reaktionen auf Ethikrat-Votum zu Stammzellen-Import

Die Stellungnahme des Nationalen Ethikrates zur Forschung mit Stammzellen menschlicher Embryos hat bei den Experten im Bundestag ein unterschiedliches Echo hervorgerufen. Während - unabhängig von der Parteizugehörigkeit - ein Lager begrüßte, dass sich der Ethikrat mehrheitlich für einen Import dieser Zellen ausgesprochen hat, lehnte eine andere Gruppe das strikt ab.

weiter

Max-Planck-Gesellschaft vergab hoch dotierte Forschungspreise

Zwölf Wissenschaftler haben am Mittwochabend in Berlin den hoch dotierten Forschungspreis 2001 der Max-Planck-Gesellschaft erhalten. Er ist mit bis zu 250.000 Mark (128.000 Euro) dotiert. Zu den prämierten Arbeiten gehören unter anderem Untersuchungen von Nervenzellen und Studien zu Abgasen von Düsenflugzeugen sowie zur Rekonstruktion antiker Bauten. Acht der ausgezeichneten Forscher arbeiten in Deutschland, vier im Ausland. Der gemeinsam mit der Alexander von Humboldt-Stiftung verliehene Preis wurde in einer Feierstunde im Harnack-Haus Berlin der Max- Planck-Gesellschaft überreicht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe