Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

EU-Kommissar: Patentschutz für Medikamente wird nicht geändert

Die EU lehnt knapp zwei Wochen vor Auftakt der Welthandelskonferenz in Katar eine grundsätzliche Änderung des Abkommens zum Schutz geistigen Eigentums ab. Das hatten einige Entwicklungsländer, unter anderem Brasilien, gefordert. Sie wollen den Patentschutz für Medikamente nach eigenem Ermessen aussetzen, wenn das gesundheitspolitisch geboten erscheint. «Das geht viel zu weit», warnt EU-Außenhandelskommissar Pascal Lamy. «Ich bin absolut dafür, geistiges Eigentum zu schützen», sagte der Kommissar im Gespräch mit dem «Handelsblatt».

weiter

Warum Halloween in Deutschland immer beliebter wird

Lange Zeit kannten die Deutschen Halloween, das Fest mit den leuchtenden Kürbissen, nur aus amerikanischen Filmen. Doch seit einigen Jahren erfreut sich das Fest auch in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Dies liegt nach Meinung eines Bonner Volkskundlers daran, dass Halloween ein "kulturelles Vakuum" fülle: Da viele Traditionen verloren gegangen sind oder keine Bedeutung mehr haben, sehne sich der Menschen nach Traditionen, die sein Leben strukturieren.

weiter

Heroin gegen Sucht: Wissenschaftler befürworten den kontroversen "Schweizer Versuch"

Heroin eignet sich zur Behandlung von heroinsüchtigen Patienten, bei denen andere Therapien erfolglos waren. Das berichten Wissenschaftler um Jürgen Rehm vom Institut für Suchtforschung in Zürich in der aktuellen Ausgabe der medizinischen Zeitschrift The Lancet. Das Team untersuchte die Erfahrungen aus dem kontroversen "Schweizer Versuch", der im Jahr 1994 begann.

weiter

Deutschland startet mit Fraunhofer-Instituten Software-Offensive

Deutschland will bei der Entwicklung von Computer-Software künftig eine weltweit führende Rolle einnehmen. Zu diesem Zweck haben sechs international renommierte deutsche Forschungszentren auf dem Gebiet des Software Engineering am Donnerstag in Kaiserslautern ein nationales Kompetenzzentrum für virtuelle Softwareentwicklung (ViSE) gegründet

weiter

Einigung über Garchinger Reaktor als "fairen Kompromiss gewürdigt"

Bayern und der Bund haben sich auf eine Vereinbarung über den weitgehend fertig gestellten Forschungsreaktor FRM-II in Garching bei München verständigt. Danach darf der umstrittene Reaktor zunächst mit hochangereichertem atomwaffentauglichen Uran in Betrieb genommen werden. Spätestens bis Ende 2010 muss er aber auf Uran mit nur mittlerer Anreicherung umgerüstet werden.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe