Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Ingenieure wollen Forschung an Kampfstoff-Detektoren vorantreiben

Deutsche und amerikanische Ingenieure wollen die Forschung an Detektoren für Kampfstoffe und ihren Einsatz in öffentlichen Gebäuden vorantreiben. Mit Hilfe von Bio-Chips sollen mobile Geräte zur Erkennung biologischer und chemischer Kampfstoffe entwickelt werden. Das sagte Bernhard Clasbrummel beim 4. Deutsch- amerikanischen Ingenieurs-Symposium "German-American Frontiers of Engineering Symposium" (10.-13.10) am Freitag in Essen.

weiter

Suchmaschine durchforstet mündliche Holocaust-Berichte

Amerikanische Forscher entwickeln eine Suchmaschine, die mündliche Zeugenaussagen über die deutsche Judenvernichtung nach bestimmten Stichworten durchforschen kann. Mit der Maschine sollen über 116.000 Stunden Videoaufzeichnungen von Interviews zum Holocaust für Historiker leichter zugänglich werden. Die amerikanische Regierung unterstützt das Projekt mit 7,5 Millionen Dollar, teilt die Johns Hopkins-Universität in Baltimore mit.

weiter

EU-Gerichtshof billigt Patente auf Leben - Gemischtes Echo

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die europäische Biopatentrichtlinie und damit auch Patente auf Leben für rechtens erklärt. Das umstrittene EU-Gesetz schützt den menschlichen Körper nach Ansicht des EuGH ausreichend vor gentechnischen Manipulationen und wahrt die Menschenwürde. Laut Urteil vom Dienstag können deshalb Abfolgen menschlicher Gene im Zusammenhang mit einem technischen Verfahren zur gewerblichen Anwendung patentiert werden.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe