Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Ingenieure wollen Forschung an Kampfstoff-Detektoren vorantreiben

Deutsche und amerikanische Ingenieure wollen die Forschung an Detektoren für Kampfstoffe und ihren Einsatz in öffentlichen Gebäuden vorantreiben. Mit Hilfe von Bio-Chips sollen mobile Geräte zur Erkennung biologischer und chemischer Kampfstoffe entwickelt werden. Das sagte Bernhard Clasbrummel beim 4. Deutsch- amerikanischen Ingenieurs-Symposium "German-American Frontiers of Engineering Symposium" (10.-13.10) am Freitag in Essen.

weiter

Suchmaschine durchforstet mündliche Holocaust-Berichte

Amerikanische Forscher entwickeln eine Suchmaschine, die mündliche Zeugenaussagen über die deutsche Judenvernichtung nach bestimmten Stichworten durchforschen kann. Mit der Maschine sollen über 116.000 Stunden Videoaufzeichnungen von Interviews zum Holocaust für Historiker leichter zugänglich werden. Die amerikanische Regierung unterstützt das Projekt mit 7,5 Millionen Dollar, teilt die Johns Hopkins-Universität in Baltimore mit.

weiter

EU-Gerichtshof billigt Patente auf Leben - Gemischtes Echo

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die europäische Biopatentrichtlinie und damit auch Patente auf Leben für rechtens erklärt. Das umstrittene EU-Gesetz schützt den menschlichen Körper nach Ansicht des EuGH ausreichend vor gentechnischen Manipulationen und wahrt die Menschenwürde. Laut Urteil vom Dienstag können deshalb Abfolgen menschlicher Gene im Zusammenhang mit einem technischen Verfahren zur gewerblichen Anwendung patentiert werden.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe