Kultur & Gesellschaft

Wie die Hunnen zu Bauern wurden

Die Römer hielten die Hunnen für marodierende Barbaren, die nur Krieg im Sinn hatten. Doch Untersuchungen von Gräbern und Toten aus dem spätantiken Grenzgebiet zeichnen nun ein anderes Bild. weiter

Wissenschaft: Verzerrte Daten?

Wissenschaft: Verzerrte Daten?

Gibt es Verzerrungen von Ergebnissen in wissenschaftlichen Publikationen? Diese Frage haben Forscher nun durch Auswertung von fast 50.000 Veröffentlichungen untersucht – mit teils beruhigenden, teils beunruhigenden Ergebnissen.

weiter
Das Weltwissen der Kinder und Physiker

Das Weltwissen der Kinder und Physiker

Was hält die materielle Welt im Innersten zusammen? Und mit welchem physikalischen Wissen kommen Kinder zur Welt? Darüber sprachen die Psychologin Sabina Pauen und der Physiker Rolf-Dieter Heuer bei der bdw-Leser-Uni in Stuttgart.

weiter

"Aspirin & Antibiotika" beim Neandertaler?

Eine Analyse fossiler DNA aus dem Zahnbelag von Neandertalern legt nahe: Die Urmenschen nutzten pflanzliche Medikamente zur Behandlung von Schmerzen und Krankheiten.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Gedankenspiele über die Zukunft

Gedankenspiele über die Zukunft

"Das waren die Schicksalsjahre" – so wird man vielleicht einmal über unsere Ära urteilen. Der Frage, wie es mit der Menschheit und ihrem bedrohten Heimatplaneten weitergeht, widmet sich bild der wissenschaft in origineller Weise: mit Rückblicken aus der Zukunft.

weiter
Editor's Pick: Kind bestellt bei Amazon

Editor's Pick: Kind bestellt bei Amazon

Die Spracherkennung wird immer besser, Online-Shopping immer einfacher. Inzwischen muss man aufpassen, dass intelligente Geräte nicht zu viel verstehen, beweist eine Geschichte aus den USA.

weiter
Luther, Jesuiten und das unendlich Kleine

Luther, Jesuiten und das unendlich Kleine

2017 jährt sich die Reformation das 500. Mal. Einst lösten Martin Luthers Thesen einen Religionsstreit aus, den die Katholiken sogar mithilfe der Mathematik für sich entscheiden wollten.

weiter
Früh auf dem

Früh auf dem "Dach der Welt"

Wann erreichte der Mensch das entlegene Tibetische Hochplateau? Eine Datierung von Hand- und Fußabdrücken hat nun Einblicke in diese Frage gewährt.

weiter
Editor's Pick: Die dunkle Seite der Empathie

Editor's Pick: Die dunkle Seite der Empathie

Zu viel Mitgefühl sei gefährlich für die Gesellschaft, schreibt der Psychologe Paul Bloom, und sein Kollege Simon Baron-Cohen widerspricht. Daraus entsteht eine spannende Debatte, findet der bdw-Chefredakteur.

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Wer an Krebs erkrankt, kann erstaunlich viel selbst für seine Lebensqualität tun. Der Arzt Michael Schoenberg gibt hilfreiche Tipps – von der Ernährung über Sport bis zur Psychologie.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe