Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Drastisch steigende Zahl von Zwillingsgeburten beunruhigt Wissenschaftler

Die Anzahl von Mehrlingsgeburten wird nach Einschätzungen von Experten der International Society for Twin Studies in den kommenden Jahren deutlich ansteigen. Darum wollen sich im Rahmen des 10. internationalen Kongresses für Zwillingsforschung führende Wissenschaftler mit den eventuellen Auswirkungen dieses Phänomens auf Verhalten, Sexualität, Religion, Musikalität und Drogenabhängigkeit befassen. Weiter werden sich die Spezialisten Problemen der Trennung siamesischer Zwillinge und des Klonens zuwenden.

weiter

Deutschland und Frankreich wollen Klonen von Menschen verhindern

Deutschland und Frankreich wollen mit einer gemeinsamen Initiative bei den Vereinten Nationen (UN) das Klonen von Menschen verhindern. Frankreichs Premierminister Lionel Jospin bekräftigte, er wolle auf das therapeutische Klonen verzichten. "Wir gehen im Sinne der Forscher weit, ohne das therapeutische Klonen zuzulassen", teilte die Regierung in Paris mit.

weiter

Philip-Morris-Forschungspreis an vier Forscherteams verliehen

Der mit 200.000 Mark dotierte Philip-Morris-Forschungspreis ist am Mittwoch in München an vier Forscherteams verliehen worden. Ausgezeichnet wurde unter anderem die Erforschung des millimetergroßen Fadenwurms "Caenorhabditis elegans", den die beiden Münchner Forscher Ralf Baumeister und Karlheinz Tovar als optimales Forschungsprojekt für die Pharmaindustrie nutzen wollen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe