Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

SPD-Politiker Heiko Maas will therapeutisches Klonen zulassen

In der Debatte um die Gentechnik hat sich der saarländische SPD-Vorsitzende Heiko Maas als erster prominenter Sozialdemokrat dafür ausgesprochen, das so genannte therapeutische Klonen auch in Deutschland zuzulassen. Vorbild könne die Entscheidung des britischen Unterhauses sein, nach der die Embryonenforschung bis zum 14. Tag erlaubt ist, schrieb Maas in einem Brief an Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD), den die Zeitung "Die Woche" in ihrer neuen Ausgabe veröffentlicht.

weiter

Wirtschaft soll "marktreife" Raumfahrt mitfinanzieren

Die Bundesregierung will die Wirtschaft künftig bei der Finanzierung der teuren Raumfahrtforschung stärker zur Kasse bitten. Wer den wirtschaftlichen Nutzen habe, müsse sich auch an den Kosten beteiligen, sagte Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) am Mittwoch nach Verabschiedung eines "Deutschen Raumfahrtprogrammes" durch das Kabinett.

weiter

Für Heroinabhängige scheint es kaum einen Weg aus der Sucht zu geben

Heroin bedeutet für Abhängige fast immer lebenslanges Leid oder den frühen Tod. Eine Langzeitstudie belegt, dass es für kaum jemanden einen erfolgreichen Weg aus der Sucht gibt.

weiter

Nach Stalagmitenfund kann C-14-Datierungszeitraum verdreifacht werden

Bislang konnten Archäologen mit der Radiokarbondatierung gerade mal 16.000 Jahre in die Vergangenheit zurück datieren. Jetzt liefert ein Stalagmit aus der letzten Eiszeit Angaben über die damaligen Kohlendioxidwerte in der Atmosphäre und verdreifacht somit den Datierungszeitraum, berichtet die Zeitschrift Science.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe