Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

US-Forscher Rifkin warnt vor "primitiver Debatte" um Biotechnik

Vor der Gefahr einer "primitiven Debatte" um die Anwendung von Biotechnologie in der Medizin hat der international bekannte US-Ökonom und Trendforscher Jeremy Rifkin gewarnt. Die jetzigen Diskussionen etwa um die Menschenwürde von Embryonen seien nur "erste Vorzeichen" gravierender Dispute, wobei die Frage "pro oder contra Zukunftsgestaltung" deutlich zu kurz greife, sagte Rifkin am Mittwoch in Düsseldorf zu Beginn eines Kongresses "Biomedizin ohne Grenzen".

weiter

Greenpeace: Immer mehr Patentanmeldungen auf Menschen gerichtet

Die Zahl der gezielt auf den Menschen gerichteten Patentanmeldungen ist nach einer Studie der Umweltschutzorganisation Greenpeace in den vergangenen Jahren sprunghaft angestiegen. Am Europäischen Patentamt würden Firmen und Wissenschaftler Patente auf menschliche Embryonen, Mischwesen aus Mensch und Tier sowie Hunderte von menschlichen Gensequenzen beantragen, sagte Greenpeace- Patentexperte Christoph Then bei der Vorstellung der Untersuchung am Mittwoch in Berlin.

weiter

Türkische Jugendliche wollen sich integrieren, aber keine Nur-Deutschen werden

Türkische Jugendliche in Deutschland sprechen nach eigenen Angaben besser Deutsch als Türkisch, streben einen guten Schulabschluss an und möchten am liebsten eine doppelte Staatsbürgerschaft haben. Dies ist das Ergebnis eines von der VW-Stiftung geförderten Projekts zur Erforschung der sozialen Identität junger Türken in Deutschland.

weiter

Auto fahren unter Drogen: Junge Frauen halten junge Männer nicht davon ab

Es ist ein weit verbreitetes Vorurteil: Junge Männer setzen sich auch, wenn sie Alkohol getrunken oder Drogen genommen haben, ans Steuer. Ist ihre Freundin zugegen, lassen sie hingegen ab vom törichten Vorhaben. Eine Psychologie-Diplomandin der Universität Würzburg hat in einer Untersuchung an jungen Paaren herausgefunden, dass die Freundin den angetrunkenen oder unter Drogen stehenden jungen Mann selten von seinem Vorhaben abbringen kann.

weiter

Wie wir sprechen hängt auch von unserem Gesprächspartner ab

Wenn zwei Freundinnen sich unterhalten, kommen bestimmte Redewendungen und Wörter häufiger vor, als in einem Gespräch zwischen Männern. So gilt heute die Theorie, dass es einen "weiblichen" und auch einen "männlichen" Sprachstil gibt. Wissenschaftler der University of Otago, Dunedin stellten nun fest, dass unser geschlechtsspezifisches Sprachverhalten stark davon abhängt, ob wir uns mit einer Person des gleichen oder des anderen Geschlechts unterhalten. Wie wir reden wird somit stark von unserem Gesprächspartner beeinflusst.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe