Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

US-Forscher Rifkin warnt vor "primitiver Debatte" um Biotechnik

Vor der Gefahr einer "primitiven Debatte" um die Anwendung von Biotechnologie in der Medizin hat der international bekannte US-Ökonom und Trendforscher Jeremy Rifkin gewarnt. Die jetzigen Diskussionen etwa um die Menschenwürde von Embryonen seien nur "erste Vorzeichen" gravierender Dispute, wobei die Frage "pro oder contra Zukunftsgestaltung" deutlich zu kurz greife, sagte Rifkin am Mittwoch in Düsseldorf zu Beginn eines Kongresses "Biomedizin ohne Grenzen".

weiter

Greenpeace: Immer mehr Patentanmeldungen auf Menschen gerichtet

Die Zahl der gezielt auf den Menschen gerichteten Patentanmeldungen ist nach einer Studie der Umweltschutzorganisation Greenpeace in den vergangenen Jahren sprunghaft angestiegen. Am Europäischen Patentamt würden Firmen und Wissenschaftler Patente auf menschliche Embryonen, Mischwesen aus Mensch und Tier sowie Hunderte von menschlichen Gensequenzen beantragen, sagte Greenpeace- Patentexperte Christoph Then bei der Vorstellung der Untersuchung am Mittwoch in Berlin.

weiter

Türkische Jugendliche wollen sich integrieren, aber keine Nur-Deutschen werden

Türkische Jugendliche in Deutschland sprechen nach eigenen Angaben besser Deutsch als Türkisch, streben einen guten Schulabschluss an und möchten am liebsten eine doppelte Staatsbürgerschaft haben. Dies ist das Ergebnis eines von der VW-Stiftung geförderten Projekts zur Erforschung der sozialen Identität junger Türken in Deutschland.

weiter

Auto fahren unter Drogen: Junge Frauen halten junge Männer nicht davon ab

Es ist ein weit verbreitetes Vorurteil: Junge Männer setzen sich auch, wenn sie Alkohol getrunken oder Drogen genommen haben, ans Steuer. Ist ihre Freundin zugegen, lassen sie hingegen ab vom törichten Vorhaben. Eine Psychologie-Diplomandin der Universität Würzburg hat in einer Untersuchung an jungen Paaren herausgefunden, dass die Freundin den angetrunkenen oder unter Drogen stehenden jungen Mann selten von seinem Vorhaben abbringen kann.

weiter

Wie wir sprechen hängt auch von unserem Gesprächspartner ab

Wenn zwei Freundinnen sich unterhalten, kommen bestimmte Redewendungen und Wörter häufiger vor, als in einem Gespräch zwischen Männern. So gilt heute die Theorie, dass es einen "weiblichen" und auch einen "männlichen" Sprachstil gibt. Wissenschaftler der University of Otago, Dunedin stellten nun fest, dass unser geschlechtsspezifisches Sprachverhalten stark davon abhängt, ob wir uns mit einer Person des gleichen oder des anderen Geschlechts unterhalten. Wie wir reden wird somit stark von unserem Gesprächspartner beeinflusst.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe