Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

SPD-Bundesministerinnen uneins über Haltung zu Embryonenforschung

In der Diskussion um die Forschung an Embryonen sind sich die drei zuständigen SPD-Bundesministerinnen in der Kernfrage offenkundig uneins. Nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" (Dienstag) hat sich das SPD-Präsidium am Montag auf einen Entwurf als Diskussionsgrundlage verständigt, der die Chancen der modernen Biomedizin für Wirtschaft und Forschung stark betont.

weiter

Life Sciences auf vielen europäischen Arbeitsmärkten wenig gefragt

Europas Wohlstand könnte langfristig gefährdet sein, sollte es nicht gelingen, Angebot und Nachfrage an Arbeitskräften in den Bereichen Wissenschaft und Technik in Übereinstimmung zu bringen. Zu diesem Ergebnis kommt eine dreijährige Studie des Institute for Employment Studies (IES) an der University of Sussex, die jetzt von der Europäischen Kommission veröffentlicht wurde.

weiter

Deutschland holt bei Biotechnologie deutlich auf

Deutschland hat im vergangenen Jahr bei der Biotechnologie deutlich aufgeholt, liegt aber immer noch weit hinter Ländern wie Großbritannien und den USA. Der Gesamtumsatz der 332 deutschen Biotechnik-Firmen stieg um über 50 Prozent auf 786 Millionen Euro (1,5 Milliarden Mark), teilte das Bundesforschungsministerium am Montag in Berlin mit. Die Zahl der Beschäftigten sei um 31 Prozent auf 11.000 gestiegen.

weiter

Decke im "Goldenen Haus" Neros in Rom eingestürzt

Im "Goldenen Haus" des römischen Kaisers Nero (37-68 n.Chr.) in Rom ist ein Teil der Decke eingestürzt. Das berichtete das italienische Fernsehen am Montag.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe