Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Gefahr von Frühgeburt bei unerfülltem Sozialleben

Damit eine Frau ihr ungeborenes Kind nicht viel zu früh - mit Lebensgefahr für das Kind - zur Welt bringt, braucht sie mehr als nur medizinische Beobachtung und die Sicherung des elementaren Lebensunterhalts. Sie braucht auch ein erfülltes Sozialleben. Dies belegt eine Studie von Wissenschaftlers der Johns Hopkins University Bloomberg School of Public Health in Baltimore. Die Ergebnisse erscheinen im "Blackwell Science's Paediatric and Perinatal Epidemiology Journal".

weiter

Titicaca Inseln schon für vorinkaische Bevölkerung heilig

Schon Tausend Jahre vor den Inka hatten die Könige von Tiahuanaco die Sonnen- und Mondinsel im Titicacasee für sich als heilige Stätten entdeckt und mit Opfergaben überzogen. Dies ist das Ergebnis der archäologischen Grabung der Anthropologen Brian Bauer und Charles Stanish.

weiter

Modellprojekt zum gemeinsamen Religionsunterricht von katholischen und protestantischen Kindern vorgestellt

Im gemeinsamen Religionsunterricht sollen protestantische und katholische Grundschüler Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer Religion kennen lernen. Dies war das Ziel des religionspädagogischen Projekts, das Albert Biesinger von der katholisch-theologischen Fakultät Tübingen und sein Kollege Friedrich Schweitzer von der evangelisch-theologischen Fakultät wissenschaftlich begleiteten.

weiter

Menschen bearbeiten seit 1,5 Millionen Jahren Holz

Spanische Wissenschaftler haben in Tansania 1,5 Millionen Jahre alte Äxte mit Spuren von Akazienholz gefunden. Die Funde beweisen, dass Menschen bereits viel früher Holzwerkzeuge herstellten als bislang vermutet. Das berichten Manuel Dominguez-Rodrigo von der Universität "Complutense" in Madrid und seine Kollegen im "Journal of Human Evolution".

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe