Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Tierbesitzer bleiben bei Hochwasser bei ihren Lieblingen

Die Zuneigung zum eigenen Haustier kann gefährlich werden: Amerikanische Forscher haben nachgewiesen, dass treue Herrchen oder Frauchen im Fall einer Flutkatastrophe viel häufiger behördliche Anordnungen zur Evakuierung missachten als Bürger ohne Haustiere. Die Ergebnisse der Studie sind im "American Journal of Epidemiology" (153, S. 659) veröffentlicht.

weiter

Ältestes Steingebäude weltweit in Ägypten entdeckt

Lange Zeit galt die steinerne ägyptische Stufenpyramide Djosers (2690 bis 2670 vor Christus) als ältestes Steingebäude. Sie markierte gleichsam das Ende der Vorgeschichte und den Beginn des Pyramidenzeitalters. Wissenschaftler fanden nun in der alten Nekropole Saqqara eine noch ältere Steinstruktur, berichtet die Zeitschrift Egypt Revealed berichtet.

weiter

Sorge vor Unfruchtbarkeit bietet Chance zur Aufklärung

Hinweise auf das Risiko, unfruchtbar zu werden, brechen in ländlichen Gegenden Gambias eher das Schweigen über Geschlechtskrankheiten als die Warnung vor Aids. Darin liegt ein deutlicher Gegensatz zu westlichen Kulturen. Dies berichten Wissenschaftler der Medical Research Council Laboratories (MRC) Banjul in Gambia, Westafrika, im aktuellen Heft der Fachzeitschrift The Lancet.

weiter

Die versunkene Stadt Alexandria komplett kartiert

Die erste vollständige Karte der verloren geglaubten Stadt Alexandria ist fertig. Dies teilte der französische Unterwasserarchäologe Franck Goddio auf einer Pressekonferenz im British Museum mit.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe