Kultur & Gesellschaft

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter
Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Südafrika lässt Ersatzblut aus Rinderstoffen zu

Südafrika hat als erstes Land der Welt einen Ersatzstoff für Blut zugelassen. Die Lösung namens Hemopure kann wie die roten Blutkörperchen den lebenswichtigen Sauerstoff zum Gewebe transportieren. Mit Hemopure können nun blutarme Patienten nach Operationen behandelt werden, berichtet Carl Rausch, Geschäftsführer der Firma Biopure, die das Ersatzblut entwickelt hat.

weiter

Speerfischer vor der Küste Australiens jagen nach Komplimenten

Die Männer der Meriam, einem vor der Nordostküste Australiens lebendem Inselvolk, jagen und fischen, um zu protzen. Nahrung bringen die riskanten Jagden dagegen eher wenig. Dies berichten Wissenschaftler im Fachmagazin "Behavioral Ecology and Sociobiology".

weiter

6.500 Jahre alte Uhr in Ägypten entdeckt

Die wohl älteste geschichtliche Uhr in Form eines Steinkreises hat ein Archäologen-Team der University of Dallas und des polnischen Instituts im Gebiet um das ägyptische Nabta, hundert Kilometer westlich von Abu Simbel, gefunden.

weiter

Gel schützt Terrakotta-Krieger vor Schimmel

Mit einer dünnen Gelschicht schützen chinesische Wissenschaftler die Gesichter der 2.000 Jahre alten Terrakotta-Krieger vor Schimmel. Auch die Originalfarbe der Figuren kann so bewahrt werden, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe