Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Buddhistischer Tempelfund wirft neues Licht auf Geschichte buddhistischer Kunst und Architektur

Archäologen haben bei Ausgrabungen in Indien vier alte Tempel, sogenannte Stupas, gefunden. Die Verwendung unterschiedlich großer Ziegel, sowie früh-buddhistische Verzierungen datieren die Bauten eindeutig in die Zeit vor der späten Mauryan-Sunga-Periode (4. bis 1. Jahrhundert vor Christus), der Zeit, in der die meisten Stupas erbaut wurden.

weiter

DNA-Tests belegen: Waliser, Iren und Basken haben gemeinsame Vorfahren

DNA-Tests an Walisern, Iren und Basken belegen, dass sie eine Y-Chromosom-Gemeinschaft bilden. Alle zusammen können ihre Abstammung auf eine paläolithische Gemeinschaft von Jägern und Sammlern zurückführen, die vor der Ankunft der Ackerbauern vor 10.000 Jahren in Europa lebten. Dies ist das Ergebnis einer Gemeinschaftsstudie vom University College London und der University of California, die in der Zeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht wurde.

weiter

2.000 Jahre alte Fäkalien geben Aufschluss über Ernährung amerikanischer Ureinwohner

Mehr als 2000 Jahre alte Kotproben aus Texas geben Aufschluss über Stammesentwicklung und Ernährung der amerikanischen Ureinwohner. Dies berichtet eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern verschiedener Institute in den aktuellen Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS). Die Proben stammen aus der Hinds Cave am Rand der Chihuahuan Wüste in Texas.

weiter

Angenehme und unangenehme Erfahrungen im Badezimmer

Das Badezimmer ist für viele ein Ort des Wohlfühlens, andere wiederum verbinden damit eher unangenehmes Erlebnisse. Dies ergaben Untersuchungen der National Association for Continence (NAFC). Die Forschungsgesellschaft befasst sich mit den Badezimmer-Gewohnheiten der Amerikaner.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe