Kultur & Gesellschaft

Jesus im Forscherblick

Er steht im Zentrum des christlichen Glaubens – doch was wissen Archäologen und Historiker tatsächlich über Jesus und seine Geschichte? Um diese Frage dreht sich das Titelthema der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft. weiter

Erstaunlich bedeutend: Geschichtenerzähler

Erstaunlich bedeutend: Geschichtenerzähler

In Jäger-Sammler-Kulturen prägen Geschichtenerzähler die Werte der Gemeinschaften und genießen hohes Ansehen, berichten Forscher. Bei diesem System könnte es sich um das Vorgängermodell der moralisierenden Religionen gehandelt haben.

weiter
Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Prähistorische Frauenpower

Prähistorische Frauenpower

Die Frauen der prähistorischen europäischen Bauern hatten mehr Kraft in ihren Armen als die weiblichen Ruderchampions von heute, belegen Knochenanalysen. Der Grund dafür: die harte körperliche Arbeit dieser Bäuerinnen.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Angenehme und unangenehme Erfahrungen im Badezimmer

Das Badezimmer ist für viele ein Ort des Wohlfühlens, andere wiederum verbinden damit eher unangenehmes Erlebnisse. Dies ergaben Untersuchungen der National Association for Continence (NAFC). Die Forschungsgesellschaft befasst sich mit den Badezimmer-Gewohnheiten der Amerikaner.

weiter

Chinesischer Riesenbuddha wird restauriert

Die weltweit größte Buddhastatue soll restauriert werden, berichtet BBC Online. Der sitzende Buddha nahe der chinesischen Stadt Leshan in der südwestlichen Provinz von Sichuan ist 72 Meter hoch und damit größer als die jüngst in Afghanistan von Taliban-Milizen zerstörten Statuen.

weiter

Deutschland mit Forschungsausgaben hinter Japan und USA

Deutschland liegt mit seinen Forschungsausgaben hinter den Industrienationen Japan und USA. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag berichtete, wurden 1998 in Deutschland 2,3 Prozent des Bruttoinlandsproduktes für Forschung und Entwicklung ausgegeben. In Japan betrug der Anteil 3,0 Prozent und in den Vereinigten Staaten 2,6 Prozent.

weiter

FDP fordert bessere Bedingungen für Biotechnologie in Deutschland

Eine Verbesserung der rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen für die Biotechnologie in Deutschland hat die FDP- Bundestagsfraktion gefordert. Die Biotechnologie sei eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts, die in der Humanmedizin, der Landwirtschaft und Umwelttechnik weltweit an Bedeutung gewinne, erklärten Partei- und Fraktionschef Wolfgang Gerhardt sowie die Abgeordneten Ulrike Flach und Detlev Parr bei der Vorlage eines Beschlusspapiers der Fraktion.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe