Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Ältester Schmuck: 26.000 Jahre alte Perlen entdeckt

Mehr als 26.000 Jahre alten Schmuck haben Archäologen in der Kalahari-Wüste in Botswana gefunden. Die aus Schalen von Straußeneiern gefertigten Perlen sind damit die ältesten bekannten Schmuckstücke, berichtet Lawrence H. Robbins von der Universität Michigan in der Fachzeitschrift "Archaeology" des Archäologischen Instituts von Amerika.

weiter

Erstes seetüchtiges Boot aus Kuwait 7.000 Jahre alt

7.000 Jahre alte Bitumenstücke aus Kuwait sind der früheste Beweis für ein seetüchtiges Boot in der Golfregion. Dies ist das Ergebnis der Forschungsarbeit eines britischen Archäologenteams. Der Fund revolutioniert das Wissen über Handel, Schifffahrt und Bootsbau dieser Zeit.

weiter

Vater der Pille beleuchtet die Eitelkeit großer Forscher

Als "Vater der Anti-Babypille" hat sich Carl Djerassi einen Namen gemacht. Damit kennt er den Drang von Wissenschaftlern, für die Erkundung von Neuland mit Ruhm belohnt zu werden, aus erster Hand. In seinem jüngsten Theaterstück "Oxygen" (Sauerstoff) beleuchtet er eben dieses Verlangen aus einer historischen Perspektive.

weiter

Philip-Morris-Preisträger stellen ihre Projekte vor

Methaneis soll künftig als Energiequelle dienen, ein Fadenwurm steht im Dienst der Pharmaforschung und Zellen werden mit winzigen Laserpinzetten ausgeschnitten: Vier Forscherteams erhalten am 20. Juni in München den Philip Morris Forschungspreis. Sie wurden am Dienstag bereits vorgestellt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe