Kultur & Gesellschaft

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage. weiter

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter
Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Legende um Franz von Assisi teils bestätigt

Wissenschaftler haben Alter und Inhalt eines Sacks bestätigt, um den sich eine mittelalterliche Legende dreht: Er wird einer Wundertat des heiligen Franz von Assisi zugeschrieben.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Die Ukraine, ein in Vergessenheit geratener Schmelztiegel der
Kulturen

Die Ukraine, ein in Vergessenheit geratener Schmelztiegel der Kulturen

Die ukrainische Stadt Kamenez Podolskij war einst Handelszentrum und Schmelztiegel verschiedenster Kulturen. Unterschiedliche Nationalitäten lebten dort über Jahrhunderte zusammen, tauschten sich aus und formten durch ihre kulturellen Eigenheiten die Stadt, so das Ergebnis der zehnjährigen Ausgrabungen eines internationalen Archäologenteams. Die Fundstücke umfassen eine breite Palette, von türkischen bis dänischen Keramiken über islamische Münzen bis hin zu einzigartigen Gräbern eines dominikanischen Konvent, wie Discovering Archaeology berichtet.

weiter

Schlechte Nachbarschaft beinflusst Kinder mehr als der Status der Eltern

Die Nachbarschaft, in der ein Kind aufwächst, beeinflusst offenbar mehr als der sozioökonomische Status der Eltern, ob das Kind problematisches Verhalten an den Tag legt. Dies fanden Wissenschaftler der Universität Maastricht heraus. Ihre Studie ist im "Journal of Epidemiology and Community Health" erschienen.

weiter

Physiker nehmen den Euro unter die Lupe

Die D-Mark übt von den 11 an der europäischen Währungsunion beteiligten Währungen den stärksten Einfluss auf den Euro aus: Zwei Physiker haben die Schwankungen der Einzelwährungen vor der Einführung des realen Euros mit denen eines imaginären Euros verglichen und statistisch ausgewertet. Das berichtet das Fachmagazin Nature in seiner Online-Ausgabe.

weiter

Triumph der Naturforscher soll Geisteswissenschaftler voranbringen

Nach der Entschlüsselung des menschlichen Genoms werden die Geisteswissenschaften so wichtig wie noch nie zuvor. Das prophezeite der Präsident des Deutschen Hochschulverband, Professor Hartmut Schiedermair (Universität Köln) unlängst auf einer Tagung über die Zukunft der Geisteswissenschaften in Frankfurt. "Nur sie wissen die Antwort auf die Frage "Was ist der Mensch?"", sagte Schiedermair.

weiter

Antike Papyrusrollen in Italien entschlüsselt

Mehr als 1.800 Papyrusrollen aus der antiken Ruinenstadt Herculaneum am Golf von Neapel können nach italienischen Presseberichten jetzt vollständig entschlüsselt werden.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe