Kultur & Gesellschaft

Wie die Hunnen zu Bauern wurden

Die Römer hielten die Hunnen für marodierende Barbaren, die nur Krieg im Sinn hatten. Doch Untersuchungen von Gräbern und Toten aus dem spätantiken Grenzgebiet zeichnen nun ein anderes Bild. weiter

Wissenschaft: Verzerrte Daten?

Wissenschaft: Verzerrte Daten?

Gibt es Verzerrungen von Ergebnissen in wissenschaftlichen Publikationen? Diese Frage haben Forscher nun durch Auswertung von fast 50.000 Veröffentlichungen untersucht – mit teils beruhigenden, teils beunruhigenden Ergebnissen.

weiter
Das Weltwissen der Kinder und Physiker

Das Weltwissen der Kinder und Physiker

Was hält die materielle Welt im Innersten zusammen? Und mit welchem physikalischen Wissen kommen Kinder zur Welt? Darüber sprachen die Psychologin Sabina Pauen und der Physiker Rolf-Dieter Heuer bei der bdw-Leser-Uni in Stuttgart.

weiter

"Aspirin & Antibiotika" beim Neandertaler?

Eine Analyse fossiler DNA aus dem Zahnbelag von Neandertalern legt nahe: Die Urmenschen nutzten pflanzliche Medikamente zur Behandlung von Schmerzen und Krankheiten.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Weniger Kinder pro Mann als pro Frau

Weniger Kinder pro Mann als pro Frau

Bisher stand die Geburtenrate meist im Bezug zu den Frauen – nun haben Forscher sie erstmals auch bei den deutschen Männern ermittelt. Demnach bekommen sie durchschnittlich weniger und später Kinder als Frauen.

weiter
Editor's Pick: Reden über Tierversuche

Editor's Pick: Reden über Tierversuche

Die Argumente für und gegen Tierversuche kann man offen und fair diskutieren, zeigt ein Beispiel aus Tübingen: Dort macht sich ein Zuhörer nach einem Vortrag von Jane Goodall Gedanken.

weiter
Dem Rhythmus auf der Spur

Dem Rhythmus auf der Spur

Sie können noch so verschieden sein: Musikalische Kompositionen auf der ganzen Welt haben dennoch bestimmte rhythmische Merkmale gemeinsam. Forscher liefern nun eine Erklärung dafür.

weiter
Daheim ist's am schönsten
Daheim ist's am schönsten

Daheim ist's am schönsten

Landei, männlich, ledig – die typischen Eigenschaften eines Nesthockers. Doch warum leben manche bis ins Erwachsenenalter bei ihren Eltern und wo gibt's die meisten Nesthocker? Ein Blick auf die Deutschlandkarte verrät es.

weiter
Das Ischtar-Tor von Persepolis
Das Ischtar-Tor von Persepolis

Das Ischtar-Tor von Persepolis

In der Nähe der altpersischen Residenzstadt Persepolis haben Archäologen ein zweites Ischtar-Tor gefunden. Die Kopie des babylonischen Monuments ist 2500 Jahre alt – und eine Sensation.

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Woher kommt das Leben auf der Erde? Was geschah bei den neun großen Massenaussterben? Welchen Einfluss hat der Mensch? Ein Buch über die spannende  Geschichte des irdischen Lebens.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe