Kultur & Gesellschaft

Naturvolk mit präziser Nase

Das Volk der Jahai kann Gerüche ebenso gut benennen wie Farben, berichten Forscher. Offenbar hat diese Fähigkeit mit ihrer Lebensweise zu tun, zeigt die Studie. weiter

Wenn Algorithmen in der Jury sitzen

Wenn Algorithmen in der Jury sitzen

Vor allem in den USA helfen inzwischen Algorithmen einzuschätzen, ob ein Krimineller künftig rückfällig wird oder nicht. Jetzt entlarvt ein Experiment: Die Treffsicherheit dieser Software liegt nicht höher als die von zufällig ausgewählten Internetnutzern.

weiter
Was hinter der

Was hinter der "Cocoliztli"-Epidemie steckte

Elend unvorstellbaren Ausmaßes: Von 1545 bis 1550 wurde die ohnehin gebeutelte indigene Bevölkerung Mexikos von einer mysteriösen Erkrankung dahingerafft. Nun haben Forscher den möglichen Erreger der sogenannten "Cocoliztli"-Epidemie identifiziert.

weiter
Was Kriege in Afrikas Tierwelt anrichten

Was Kriege in Afrikas Tierwelt anrichten

Afrika wird seit langem von vielen bewaffneten Konflikten heimgesucht. Ein Forscherduo ist nun systematisch der Frage nachgegangen, wie es der Tierwelt im Schatten des menschlichen Leids ergangen ist.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

IQ-Zuwachs in den letzten hundert Jahren?

IQ-Zuwachs in den letzten hundert Jahren?

Hat die Intelligenz in der Allgemeinbevölkerung zugenommen? Forscher haben diesen umstrittenen "Flynn-Effekt" erneut unter die Lupe genommen.

weiter
Wo verließen unsere Vorfahren Afrika?

Wo verließen unsere Vorfahren Afrika?

Die Wiege des modernen Menschen stand in Ostafrika, doch auf welcher Route gelangte er nach Europa und Asien? Die Genetik gibt nun Hinweise.

weiter
Die ältesten Steinwerkzeuge des Menschen

Die ältesten Steinwerkzeuge des Menschen

Forscher haben am Turkanasee in Kenia die bisher ältesten bekannten Steinwerkzeuge entdeckt: Sie wurden bereits vor rund 3,3 Millionen Jahren hergestellt – und damit vor der Entstehung des Homo habilis.

weiter
Väter ohne Babysprache

Väter ohne Babysprache

Wenn Mütter mit ihren Babys sprechen, verändern sie ihre Stimme und Intonation. Väter jedoch tun dies nicht, wie Forscher nun festgestellt haben. Das aber ist kein Manko, wie sie erklären.

weiter
Warum man einst schwerere Knochen hatte

Warum man einst schwerere Knochen hatte

Unsere Jäger-Sammler-Vorfahren besaßen kräftigere Knochen als wir heutigen Europäer, zeigen Funde. Forscher haben nun Hinweise gefunden, was den Knochenschwund verursachte.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe