Kultur & Gesellschaft

Kopenhagener Deutung: Teilchen oder Welle?

1927 trafen sich die beiden Physiker Niels Bohr und Werner Heisenberg in Kopenhagen, um ein Problem zu diskutieren: Sind Teilchen Wellen und umgekehrt? Für eine Erklärung suchten sie in Physik und Philosophie. weiter

Krieg und Frieden im Visier

Krieg und Frieden im Visier

Bomben, Tod und Verwüstung: Kriegerische Konflikte sind grauenvoll, komplex und schwer zu lösen. Doch Frieden lohnt sich in vielerlei Hinsicht, betonen Soziologen, Politologen und Naturwissenschaftler, die sich der Friedensforschung verschrieben haben.

weiter
Wissenschaft in der Filterblase

Wissenschaft in der Filterblase

Der berüchtigte Echokammer-Effekt betrifft offenbar auch die Auswahl von Wissenschafts-Büchern. Demnach interessieren sich Menschen unterschiedlicher politischer Gesinnung grundsätzlich für andere Themen und Titel.

weiter
Wie die Hunnen zu Bauern wurden

Wie die Hunnen zu Bauern wurden

Die Römer hielten die Hunnen für marodierende Barbaren, die nur Krieg im Sinn hatten. Doch Untersuchungen von Gräbern und Toten aus dem spätantiken Grenzgebiet zeichnen nun ein anderes Bild.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Editor's Pick: Physiker gegen Trump

Editor's Pick: Physiker gegen Trump

Wissenschaftler sind in den USA gar nicht gut auf ihren neuen Präsidenten zu sprechen. Nun beginnt der Streit: mit der Regierung kooperieren oder sie boykottieren?

weiter
Rätsel des Amuletts von Mehrgarh gelöst

Rätsel des Amuletts von Mehrgarh gelöst

Das 6000 Jahre alte Amulett von Mehrgarh gilt als besonders wertvolles Zeugnis früher Metallverarbeitung. Erst jetzt ist es gelungen, die Herstellungsweise und Zusammensetzung dieses Relikts aufzudecken.

weiter
Was

Was "Handy-Forensik" über uns verraten kann

Nahrungsmittel, Medikamente, Kosmetika... Sie hinterlassen an unseren Fingern Spuren, die wir dann auf andere Objekte übertragen. Ein Handy kann dadurch zum forensischen Spiegel seines Besitzers werden.

weiter
Gottfried Wilhelm Leibniz: Das letzte Universalgenie

Gottfried Wilhelm Leibniz: Das letzte Universalgenie

Vor 300 Jahren starb Gottfried Wilhelm Leibniz, der zahlreiche Entdeckungen in den Naturwissenschaften machte und Erklärungen für Phänomene in der Mathematik, Philosophie oder Geschichte fand.

weiter
Ethische Kompetenz: verbesserungsfähig

Ethische Kompetenz: verbesserungsfähig

Um informiert über die Chancen und Risiken der Forschung zu debattieren, will die kanadische Philosophin Françoise Baylis die Bevölkerung ethisch kompetenter machen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe