Biologie

Was lebt in unserem Hausstaub?

Was lebt in unserem Hausstaub?

Wir leben nicht allein in unserem Heim, sondern teilen es mit Myriaden von Mikroben. Welche Bakterien und Pilze in unserem Hausstaub wohnen und was sie über uns verraten, haben Forscher nun untersucht.

weiter
Einzellige Navigations-Genies in 3D
Einzellige Navigations-Genies in 3D

Einzellige Navigations-Genies in 3D

Wo geht es hier zum Ei? Forscher haben dreidimensionale Einblicke in die Navigation von ganz besonders herausgeforderten Boten gewonnen: von Seeigel-Spermien.

weiter
Pflanzliche Weltenbummler

Pflanzliche Weltenbummler

Eine weltweite Bestandaufnahme zeigt: Mehr als 13.000 Pflanzenarten haben mit Hilfe des Menschen neue Länder und Kontinente für sich erobert.

weiter
Spinnen im Gleitflug

Spinnen im Gleitflug

Tropische Spinnen der Gattung Selenops beherrschen den Gleitflug: Völlig ungesichert durch Spinnfäden steuern sie ihren Fall so, dass sie sicher wieder am Baumstamm landen.

weiter
Schnell wachsen oder lieber spielen?

Schnell wachsen oder lieber spielen?

Besonders spielfreudige Affen wachsen zwar langsamer, haben später aber auch Vorteile durch bessere motorische und soziale Fähigkeiten.

weiter
Der Oktopus, der aus dem Rahmen fällt
Der Oktopus, der aus dem Rahmen fällt

Der Oktopus, der aus dem Rahmen fällt

Da staunen selbst die Biologen: Ein pazifischer Oktopus wirft fast alles über den Haufen, was bisher als typisch für diese achtarmigen Kraken galt.

weiter
Die Pupillenform spiegelt die Lebensweise

Die Pupillenform spiegelt die Lebensweise

Ob ein Tier Räuber oder Beute ist, verrät ein Blick in seine Augen. Denn die Pupillenform von Tieren ist perfekt auf ihre jeweilige Lebensweise ausgerichtet.

weiter
Frösche mit giftigen Stachel-Köpfen

Frösche mit giftigen Stachel-Köpfen

Zwei brasilianische Froscharten besitzen nicht nur hochgiftige Sekrete, sondern auch ein spitzes Waffensystem, berichten Biologen nach schmerzhaften Erfahrungen.

weiter
Schlupfwespe macht Spinne zum Zombie

Schlupfwespe macht Spinne zum Zombie

Eine Schlupfwespenlarve manipuliert das normale Netzbauverhalten ihrer Wirtsspinne. Wie ferngesteuert baut die Spinne dadurch ein perfekt für die Verpuppung der Larve geeignetes Domizil.

weiter
So schützt sich der Regenwurm gegen Pflanzengift

So schützt sich der Regenwurm gegen Pflanzengift

Wie schaffen es Regenwürmer, selbst unverdauliches Pflanzenmaterial zu fressen? Dieses Rätsel haben Forscher nun endlich gelöst. Der Schlüssel ist ein zuvor unbekanntes Molekül im Wurmdarm.

weiter
Schwer bepackte Brummer im Windkanal

Schwer bepackte Brummer im Windkanal

Ein Magen voll Nektar oder schwere Pollenhöschen: Kuriose Experimente im Windkanal zeigen, welche Effekte die Art der Ladung auf das Flugverhalten von Hummeln hat.

weiter
Insekten-WGs als Schädlingsbekämpfer

Insekten-WGs als Schädlingsbekämpfer

Artenreiche und komplex vernetzte Insektengemeinschaften schützen Felder vor gefräßigen Schädlingen, dokumentiert eine Studie.

weiter
„Neue

„Neue" Wolfs-Art entdeckt!

Bei den angeblichen Goldschakalen Afrikas handelt es sich eigentlich um Goldwölfe, haben Forscher aufgedeckt.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter


Gewinnspiel
Mitmachen und 1 DVD-Box "Es war einmal das Leben" gewinnen und 2x2 Museumstickets

Der Buchtipp

Der Mensch sorgt dafür, dass das 6. Mal in der Erdgeschichte viele Arten rasant aussterben. Der Leser wird Zeuge im Regenwald von Peru oder beim Schnorcheln in australischen Korallenriffen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe