Biologie

Salamandern und Molchen droht der Pilz-Tod

Salamandern und Molchen droht der Pilz-Tod

Eine Pilzerkrankung, die speziell Salamander und Molche befällt, könnte den Arten in Europa und vermutlich bald auch in Amerika den Garaus machen.

weiter
Was Roboter von Vögeln lernen können

Was Roboter von Vögeln lernen können

Vögel sind Meister des zweibeinigen Ganges: Ihr Lauf ist wendig, sicher und trotzdem effektiv. Ihre Strategie haben Forscher nun analysiert, um zweibeinigen Robotern auf die Sprünge zu helfen.

weiter
Schimpansen planen ihr Frühstück

Schimpansen planen ihr Frühstück

Wer im Urwald reife Feigen essen will, muss früh dran sein. Darüber sind sich Schimpansen offenbar genau bewusst und planen entsprechend.

weiter
Dornröschenschlaf in gefrorenem Karibu-Kot

Dornröschenschlaf in gefrorenem Karibu-Kot

Was Viren-Erbgut alles mitmachen kann! Einst von einem Karibu gefressen, dann aufs Eis gekackt, für 700 Jahre eingefroren und nun haben es Forscher wieder zum Leben erweckt.

weiter
Credit: Betzig Lab, HHMI

Video der Woche: Neue Einblicke in die Mikrowelt

Der diesjährige Nobelpreisträger Eric Betzig ist weiter auf Erfolgskurs: Sein Team präsentiert nun eine neue Mikroskopiertechnik, die feine Lebensvorgänge dreidimensional und in Echtzeit erfassen kann.

weiter
Raffinierter Raubzug im Maisfeld

Raffinierter Raubzug im Maisfeld

Schimpansen sind anpassungsfähiger als gedacht: Um ungesehen Mais von Felder stehlen zu können, stellen sie sogar ihren Tagesrhythmus um.

weiter
Kopulierende Urzeit-Fische

Kopulierende Urzeit-Fische

Die innere Befruchtung ist älter als gedacht. Fossilienfunde zeigen: Schon die primitivsten Kieferfische pflanzten sich durch Kopulation fort – die Vermehrung mithilfe von Laich entwickelte sich erst danach.

weiter
Was ein Affenklo verrät

Was ein Affenklo verrät

Eine Lemurenart auf Madagaskar kommuniziert vor allem über Latrinenbäume. Ansonsten sind die Tiere Einzelgänger.

weiter
Im Flug mit dem Steppenadler

Im Flug mit dem Steppenadler

Britische Biologen sind mit einem Steppenadler mitgeflogen – per Kamera und Datalogger. Dadurch fanden sie heraus, wie der Vogel auf Turbulenzen reagiert.

weiter
Wie das Kuschelhormon lüstern macht

Wie das Kuschelhormon lüstern macht

Oxytocin hat den Ruf eines körpereigenen Liebes-Elixiers. Nun haben Forscher bei Mäusen eine bestimmte Kategorie Hirnzellen entdeckt, die gezielt auf Oxytocin ansprechen und zwar mit kuriosen Effekten.

weiter
Bier- und Wein-Aroma dank Fliegen

Bier- und Wein-Aroma dank Fliegen

Forscher haben herausgefunden, warum uns Bier und Wein so gut schmecken: Hefe produziert bei der Gärung leckere Aromen, die eigentlich Fliegen anlocken sollen.

weiter
Sprachbegabte Orcas

Sprachbegabte Orcas

Schwertwale, die mit Delfinen zusammen leben, passen ihre Lautäußerungen an die ihrer Beckengenossen an: Sie "sprechen" im Laufe der Zeit immer delfinischer.

weiter
Die ganze Welt in einem Park

Die ganze Welt in einem Park

Im Boden des New Yorker Central Park findet man fast genauso viele verschiedene Arten von Bodenorganismen wie auf einer Reise um die ganze Welt.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Leser-Wahl ist abgeschlossen!

Bitte haben Sie noch etwas Geduld: Im Dezemberheft von bild der wissenschaft erfahren Sie, wer die Sieger sind.

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe