Biologie

Buckelwale:

Buckelwale: "Tick-Tack" hilft beim Beutefang

Beim Beutefang auf dem Meeresgrund stoßen die Wale charakteristische Doppelklicks aus. Damit kommunizieren sie mit Artgenossen, scheuchen aber auch ihre Beute auf.

weiter
Rückkehr der großen Räuber

Rückkehr der großen Räuber

Luchs, Wolf und Bär erobern sich Europa zurück - trotz dichter Besiedlung und intensiver Landwirtschaft. Auf immerhin einem Drittel der europäischen Fläche lebt mindestens eine dieser großen Raubtierarten.

weiter
Geflügelte Tornado-Propheten

Geflügelte Tornado-Propheten

Vögel können offenbar spüren, dass sich ein Tornado-Sturmgebiet nähert und bringen sich noch lange vor Anbruch der Katastrophe in Sicherheit.

weiter
Megaprojekt der Vogel-Forschung präsentiert Highlights

Megaprojekt der Vogel-Forschung präsentiert Highlights

Ist der Falke eher mit dem Adler oder dem Papagei verwand? Wie verloren die Vögel ihre Zähne? Ein internationales Genom-Forschungsprojekt gibt spannende Einblicke in die Evolutionsgeschichte der Vögel.

weiter
Chemische Tarnkappe im Korallenriff

Chemische Tarnkappe im Korallenriff

Ein Korallenfisch nutzt eine raffinierte Strategie zur Tarnung: Er riecht genauso wie die Korallen, die er frisst. Die Kombination von Tarnfärbung und Korallengeruch macht ihn für Raubfische doppelt unsichtbar.

weiter
Das Schweigen der Korallenriffe

Das Schweigen der Korallenriffe

Korallenriffe sind weltweit bedroht. Welchen es besonders schlecht geht, kann man hören – denn in geschädigten Riffen ist es unheimlich still.

weiter
Zitteraale steuern ihre Beute fern

Zitteraale steuern ihre Beute fern

Ein US-Forscher hat buchstäblich Spannendes über die Elektro-Freaks unter den Fischen herausgefunden. Sie fern-manipulieren gezielt das Nervensystem ihrer Opfer.

weiter
Werkzeuggebrauch: Rechts– oder linksschnäblig?

Werkzeuggebrauch: Rechts– oder linksschnäblig?

Manche Neukaledonienkrähen haben beim Werkzeugeinsatz eine Präferenz für rechts, andere für links. Das hat offenbar mit den Augen der Vögel zu tun, berichten Forscher.

weiter
Städtische Müllabfuhr mit sechs Beinen

Städtische Müllabfuhr mit sechs Beinen

Insekten vertilgen in den Großstädten erstaunliche Mengen von weggeworfenen Essensresten. Sie dienen damit nicht nur als Abfall-Beseitiger, sondern machen sogar den Ratten Konkurrenz.

weiter
Wie die Pest den Rattenfloh rekrutierte

Wie die Pest den Rattenfloh rekrutierte

Am Anfang seiner schaurigen Erfolgskarriere musste der Pesterreger offenbar erst einmal „lernen", Flöhe nicht mehr umzubringen. So konnte er sie nachhaltig als Transportmittel nutzen.

weiter
Alkoholverträglichkeit seit Jahrmillionen

Alkoholverträglichkeit seit Jahrmillionen

Ab wann und warum entwickelten unsere Vorfahren Alkoholverträglichkeit? Offenbar trugen bereits vergorene Früchte zu dieser Anpassung bei, legt eine Studie nahe.

weiter
Moskitos tricksen Dürre aus

Moskitos tricksen Dürre aus

Wie überleben die Malariamücken die Monate dauernde Trockenzeit in der Sahelzone? Seit hundert Jahren grübeln Malariaforscher über dieses Rätsel, jetzt ist es gelöst.

weiter
Geier mögen es giftig

Geier mögen es giftig

Geier fressen ihr Aas am liebsten halbverwest. Warum ihnen die tödlichen Gifte und gefährlichen Bakterien darin nichts anhaben können, haben Forscher nun untersucht.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Wissensbücher des Jahres sind gewählt!

Im Dezemberheft von bild der wissenschaft erfahren Sie die Details. Mehr über die Siegertitel

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe