Biologie

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient.

weiter
Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Wer schnell ist, hat die Nase vorn – diese Regel prägte die Evolution vieler Tierarten. Doch ein prominentes Wesen setzte auf das Gegenteil. Was ist der biologische Sinn der Langsamkeit des Faultiers? Ein Evolutionsbiologie erklärt es.

weiter
Schafe erkennen unsere Gesichter

Schafe erkennen unsere Gesichter

Schafe besitzen eine überraschend gute Gesichtserkennung: Sie prägen sich die Fotos bestimmter Menschengesichter schnell ein und erkennen sie sogar dann wieder, wenn die Perspektive leicht verändert wird.

weiter
Nobelpreis für Einblick ins biologische Uhrwerk

Nobelpreis für Einblick ins biologische Uhrwerk

Den diesjährigen Nobelpreis für Physiologie erhalten Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young für ihre Entdeckungen von molekularen Mechanismen, die den Tages-Rhythmus kontrollieren.

weiter
Invasion per Tsunami-Post

Invasion per Tsunami-Post

Der Tsunami von 2011 hat hunderte Meerestierarten von der Küste Japans nach Amerika geschickt, berichten Forscher. Dabei wurde die kritische Rolle von künstlichem Treibgut bei der Ausbreitung invasiver Arten deutlich.

weiter
Lindenbäume als Hummelkiller

Lindenbäume als Hummelkiller

Seit Jahrzehnten werden immer wieder massenhaft tote Hummeln und Bienen unter den als Straßenbaum beliebten Silberlinden gefunden. Was aber ist der Grund für dieses rätselhafte Massensterben?

weiter
Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Achtung Giftzwerg! Mächtige Neurotoxine schützen Giftfrösche vor Räubern. Doch warum richtet sich das Gift nicht gegen den Frosch selbst? Die Antwort könnte Bedeutung für den Kampf gegen Schmerzen und Sucht haben.

weiter
Ungewöhnliche Hausgenossen

Ungewöhnliche Hausgenossen

Im Süden Japans haben Biologen eine äußerst ungewöhnliche Wohngemeinschaft entdeckt: Eine bisher unbekannte Art von Einsiedlerkrebsen sucht sich dort Wanderkorallen als Behausung – statt der sonst üblichen Schneckenhäuser.

weiter
Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Weltweit drohen immer mehr Tier- und Pflanzenarten für immer zu verschwinden. Jetzt zeigt sich: Zumindest bei den Wirbeltieren sind die größten und die kleinsten Arten am stärksten vom Aussterben bedroht.

weiter
Fledermaus-Echolot versagt an glatten Fassaden

Fledermaus-Echolot versagt an glatten Fassaden

Gewandt navigieren sie durch die Finsternis – doch erstaunlicherweise kann das raffinierte Echoortungs-System der Fledermäuse eine bestimmte Art von Hindernis schlecht erfassen: Sie knallen oft gegen glatte Fassaden, berichten Forscher.

weiter
Kurios: Demokratisches Niesen bei Wildhunden

Kurios: Demokratisches Niesen bei Wildhunden

"Sollen wir zur Jagd aufbrechen?" Über diese Frage wird in den Rudeln der afrikanischen Wildhunde offenbar abgestimmt: Ein charakteristischer Nies-Laut bedeutet: "Ich bin dafür", haben Verhaltensforscher festgestellt.

weiter
Wie und warum verdrehen Eulen ihren Kopf?

Wie und warum verdrehen Eulen ihren Kopf?

Der Kopf dreht und dreht sich immer weiter, bis in die entgegengesetzte Richtung und sogar noch darüber hinaus. Welchem Zweck dient diese bizarre Fähigkeit der Eulen und warum würgen sie sich selbst dabei nicht ab? Wir klären es.

weiter
Skurriler Schnapp-Mechanismus entschlüsselt
Skurriler Schnapp-Mechanismus entschlüsselt

Skurriler Schnapp-Mechanismus entschlüsselt

Schnappkieferameisen - dieser Name ist Programm. Der blitzschnelle Schnapp-Mechanismus hat sich bei verschiedenen Vertretern dieser rabiaten Krabbler offenbar unabhängig voneinander entwickelt, haben Forscher aufgedeckt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe