Biologie

Wer bekommt den Zuschlag – Hirn oder Muskeln?

Wer bekommt den Zuschlag – Hirn oder Muskeln?

Spitzen-Körperanstrengung und gleichzeitig maximale Konzentration: Eine experimentelle Studie zeigt, wie sich diese Doppel-Herausforderung auf die Leistungsfähigkeit in beiden Kategorien auswirkt.

weiter
Deutschland verliert seine Insekten

Deutschland verliert seine Insekten

In Deutschland herrscht ein alarmierender Insektenschwund, wie eine Studie enthüllt. In den letzten 27 Jahren hat die Biomasse fliegender Insekten demnach um drei Viertel abgenommen – und das in Naturschutzgebieten.

weiter
Wölfe sind die besseren Teamplayer

Wölfe sind die besseren Teamplayer

Wenn es ums Teamwork mit Artgenossen geht, schneiden Hunde deutlich schlechter ab als ihre wilden Verwandten. Im Experiment schafften es Wölfe problemlos ihre Aktionen zu koordinieren, Hunden dagegen fiel dies schwer.

weiter
Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas
Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas

Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas

Taucher haben in einem Höhlensystem in der Nähe des Bodensees den ersten bekannten Höhlenfisch Europas entdeckt.

weiter
Generationsübergreifender Licht-Effekt

Generationsübergreifender Licht-Effekt

Nächtliches Licht stört die innere Uhr und kann der Gesundheit schaden. Doch möglicherweise beeinträchtigt es nicht nur die direkt betroffenen Individuen - sondern womöglich auch deren Nachwuchs, legt eine Studie an Hamstern nahe.

weiter
Grüne Blüte unter dem Eis

Grüne Blüte unter dem Eis

Unter dem Eis der Arktis macht sich dank des Klimawandels unerwartetes Leben breit. Weil die dünner werdenden Eisschichten mehr Sonnenlicht durchlassen, kommt es darunter immer häufiger zu Algenblüten.

weiter
Fruchtiger Effekt bei der Hirn-Evolution?

Fruchtiger Effekt bei der Hirn-Evolution?

Bisher galt die Entwicklung eines sozialen Verstandes als wichtigste Triebfeder bei der Evolution der großen Primaten-Gehirne. Doch nun legt eine Studie nahe: Eine größere Rolle könnte schlicht die Ernährungsweise gespielt haben.

weiter
Tierisch ansteckendes

Tierisch ansteckendes "Lachen"

Auch bei Vögeln gibt es offenbar so etwas wie ansteckendes Lachen, zeigt eine Studie: Die neuseeländischen Keas übertragen sich gegenseitig positive Emotionen durch "lustige" Laute.

weiter
Das Klima prägte die Nasen-Formen

Das Klima prägte die Nasen-Formen

Warum unterscheidet sich die Form der Nase zwischen Menschen verschiedener Herkunft in typischer Weise? Offenbar hat das jeweilige Heimat-Klima die Evolution der Nase geprägt.

weiter
Riesige Rekord-Kurzschläfer

Riesige Rekord-Kurzschläfer

Nur zwei Stunden pro Tag und oft bleiben sie auch lange durchgehend wach: Afrikanische Elefanten brauchen erstaunlich wenig Schlaf, belegt eine Studie.

weiter
Hummeln schauen sich Balltechnik ab
Hummeln schauen sich Balltechnik ab

Hummeln schauen sich Balltechnik ab

Auch Insekten sind zu erstaunlichen Intelligenzleistungen fähig, zeigen kuriose Experimente: Hummeln können durch Beobachtung anderer lernen, sich mittels eines Balls eine Belohnung zu verschaffen.

weiter
Warum fliegt im Winter Blütenstaub?

Warum fliegt im Winter Blütenstaub?

Eine Niesattacke im Februar muss nicht unbedingt das Zeichen einer Erkältung sein: Es sind bereits Blütenpollen unterwegs. Doch was blüht denn da und warum so früh? Ein Experte erklärt es.

weiter
Mega-Mäuler brauchen

Mega-Mäuler brauchen "Stretch-Nerven"

Wale leiern ihren Kehlsack beim Fressen gigantisch aus – dabei müssen sich auch ihre Nerven enorm dehnen. Wie das möglich ist, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe