Biologie

Deutschland verliert seine Insekten

Deutschland verliert seine Insekten

In Deutschland herrscht ein alarmierender Insektenschwund, wie eine Studie enthüllt. In den letzten 27 Jahren hat die Biomasse fliegender Insekten demnach um drei Viertel abgenommen – und das in Naturschutzgebieten.

weiter
Wölfe sind die besseren Teamplayer

Wölfe sind die besseren Teamplayer

Wenn es ums Teamwork mit Artgenossen geht, schneiden Hunde deutlich schlechter ab als ihre wilden Verwandten. Im Experiment schafften es Wölfe problemlos ihre Aktionen zu koordinieren, Hunden dagegen fiel dies schwer.

weiter
Delfin und Co: soziale Großhirne wie wir

Delfin und Co: soziale Großhirne wie wir

Unser komplexes Sozialverhalten erfordert viel Köpfchen, heißt es. Offenbar steckt dieser Zusammenhang auch hinter der Entwicklung von großen Gehirnen bei den Delfinen und Walen, legt eine Studie nahe.

weiter
Grüne Fleischfresser geben Geheimnisse preis

Grüne Fleischfresser geben Geheimnisse preis

Wie sind fleischfressende Pflanzen aus unterschiedlichen friedlichen Vorfahren entstanden? Eine genetische Studie belegt, dass es sich dabei um einen interessanten Fall der parallelen Evolution gehandelt hat.

weiter
Skurriler Kampf um die

Skurriler Kampf um die "Pompoms"

Boxerkrabben tragen nicht nur Seeanemonen wie büschelige Pompoms vor sich her, sie scheuen auch nicht vor Raub zurück, um diese begehrten Accessoires zu bekommen.

weiter
Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack

Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack

Warum sehen Tomaten oft viel besser aus als sie schmecken? Ein Genvergleich enthüllt: Bei nahezu allen modernen Zuchtsorten der Tomate fehlen Genvarianten für wichtige flüchtige Aromen.

weiter
Droht den Primaten das Aus?

Droht den Primaten das Aus?

Wissenschaftler schlagen Alarm: Nicht nur Gorilla, Schimpanse und Co, sondern auch die meisten anderen Primatenarten sind inzwischen vom Aussterben bedroht.

weiter
Todbringender Mais

Todbringender Mais

Die Mais-Monokulturen unserer Landwirtschaft verursachen bei Feldhamstern einen gravierenden Vitaminmangel. Als Folge verlieren die Hamsterweibchen ihren Mutterinstinkt und fressen ihre neugeborenen Jungen.

weiter
Ist der Fuchs wirklich so schlau?

Ist der Fuchs wirklich so schlau?

Hat der Fuchs das sprichwörtliche Etikett "schlau" tatsächlich verdient oder ist es nur eine Eigenschaft, die ihm die Märchen angedichtet haben? Ein Wildtier-Experte gibt seine Einschätzung ab.

weiter
Überraschend alte Gewächse

Überraschend alte Gewächse

Ein Fossilfund in Patagonien enthüllt Überraschendes über den Ursprung von Kartoffel, Tomate und Co. Denn die Nachtschattengewächse entstanden weit früher als bisher gedacht.

weiter
Sind Haare lebendig?

Sind Haare lebendig?

Die ideale Pflege für lebendiges Haar! Shampoos und Co stärken angeblich die Lebenskraft der Haare. Doch steckt im Haar denn überhaupt Leben? Eine Expertin antwortet.

weiter
Kurios:
Kurios: "Bärtierchen-Porno" veröffentlicht

Kurios: "Bärtierchen-Porno" veröffentlicht

So treiben es winzige Wissenschafts-Promis: Forscher haben erstmals das Sexualverhalten der Bärtierchen gefilmt und analysiert. Die skurrilen Wesen nehmen sich dabei offenbar Zeit und schätzen ein ausgiebiges Vorspiel.

weiter
Stress – Schreckgespenst oder Lebenselixier?

Stress – Schreckgespenst oder Lebenselixier?

Vor 80 Jahren definierte der Biologe Hans Seyle "Stress" – und hielt ihn für etwas Gutes. Denn Stress stärkt das Immunsystem und erhöht die Konzentration. In Maßen tut er uns gut, findet auch Ernst Peter Fischer.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe