Biologie

Evolution: Was bremste das Hirnwachstum?

Evolution: Was bremste das Hirnwachstum?

Die Gehirne unserer Vorfahren wurden immer größer und leistungsfähiger – doch warum ist dies nicht ein genereller Trend in der Evolution von Lebewesen? Warum führt sie nicht zwangsläufig zu "Intelligenzbestien"? Ein Evolutionsbiologe erklärt den Hintergrund.

weiter
Clever! Hummeln optimieren Flugrouten

Clever! Hummeln optimieren Flugrouten

Hummeln meistern das "Problem des Handlungsreisenden", berichten Forscher: Sie optimieren Flugrouten, um den Weg bei ihren Besuchen ökonomisch zu gestalten.

weiter
Tauben haben ein Gespür für Zeit und Raum

Tauben haben ein Gespür für Zeit und Raum

Tauben können sowohl Zeitintervalle als auch die Größe von Objekten instinktiv einschätzen und unterscheiden – eine Fähigkeit, die bisher nur bei Tieren mit einer Großhirnrinde nachgewiesen wurde. Vögel aber besitzen diese nicht.

weiter
Tödlicher Pilz bedroht Salamander

Tödlicher Pilz bedroht Salamander

Europäische Salamander und Molche in Gefahr: Eine tödliche Pilzkrankheit breitet sich in den Niederlanden, in Belgien und in Deutschland aus. Der Pilz tötet mehr als 90 Prozent aller Salamander und ist hochansteckend.

weiter
Alienartiges Wesen präsentiert
Alienartiges Wesen präsentiert

Alienartiges Wesen präsentiert

Riesig, wurmartig und erstaunlich: Forscher berichten über ein geheimnisvolles Wesen, dessen Lebensgrundlage stinkender Schwefelwasserstoff ist.

weiter
Ameisen-Rettungsdienst entdeckt

Ameisen-Rettungsdienst entdeckt

"Sanitäter!" Die Krieger einer afrikanischen Ameisenart "rufen" um Hilfe, wenn sie im Kampf mit Termiten verletzt wurden. Sie werden dann zurück ins Nest getragen und verarztet.

weiter
Warum legen Hühner so viele Eier?

Warum legen Hühner so viele Eier?

Zur Osterzeit ist sie besonders gefragt: die enorme Legeleistung der Hühner. Doch wieso legen diese Vögel denn überhaupt so viele Eier? Eine Geflügel-Expertin antwortet.

weiter
Hunde wissen, ob man weiß

Hunde wissen, ob man weiß

Die mentale Zuschreibung - Theory of Mind - ist eine hochentwickelte Verstandesleistung des Menschen. Doch offenbar ist auch unser "bester Freund" zum geistigen Perspektivwechsel in der Lage.

weiter
Passt die Altersregel

Passt die Altersregel "Tier-Jahre mal 7"?

Hund und Katze werden gerne vermenschlicht, so auch was das Alter betrifft: Sieben Jahre entsprechen angeblich etwa einem Menschenjahr. Doch inwieweit passt denn diese Faustregel wirklich? Ein Experte antwortet.

weiter
Time-Sharing bei Bakterien

Time-Sharing bei Bakterien

Das Konzept des Time-Sharings nutzt der Mensch in vielen Bereichen. Nun zeigt eine Studie, dass Bakterien eine ähnliche Strategie bereits seit Millionen von Jahren nutzen, um sich Ressourcen aufzuteilen.

weiter
Korallenkillern ins Genom geblickt

Korallenkillern ins Genom geblickt

Die korallenfressenden Dornenkronen-Seesterne stellen eine der größten Bedrohungen für das Great Barrier Reef dar. Forscher haben nun das Genom der Plagegeister sequenziert - und möglicherweise Ansatzpunkte für deren Bekämpfung entdeckt.

weiter
Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas
Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas

Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas

Taucher haben in einem Höhlensystem in der Nähe des Bodensees den ersten bekannten Höhlenfisch Europas entdeckt.

weiter
Generationsübergreifender Licht-Effekt

Generationsübergreifender Licht-Effekt

Nächtliches Licht stört die innere Uhr und kann der Gesundheit schaden. Doch möglicherweise beeinträchtigt es nicht nur die direkt betroffenen Individuen - sondern womöglich auch deren Nachwuchs, legt eine Studie an Hamstern nahe.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe