Biologie

Was bestimmt die Pupillenform?

Was bestimmt die Pupillenform?

Kreise beim Menschen, senkrechte Schlitze bei der Katze, waagerechte beim Schaf... Was hat es mit diesen Unterschieden bei der Pupillenform auf sich? Eine Studie liefert Einblicke.

weiter
Warum verknoten sich Oktopus-Arme nicht?

Warum verknoten sich Oktopus-Arme nicht?

Acht lange Tentakel, die sich an alles Mögliche anheften... Einer kuriosen Studie zufolge nutzen Oktopusse ein erstaunlich simples Anti-Verknotungs-System, das sich auch für die Robotertechnik eignen könnte.

weiter
Schwitzen Frauen weniger als Männer?

Schwitzen Frauen weniger als Männer?

Überhitzungsgefahr – Männer neigen in diesem Fall eher zum Schwitzen als Frauen, heißt es. Aber ist denn wirklich das Geschlecht ausschlaggebend? Offenbar nein, geht aus einer Studie hervor.

weiter
Warum legen Hühner so viele Eier?

Warum legen Hühner so viele Eier?

Zur Osterzeit ist sie besonders gefragt: die enorme Legeleistung der Hühner. Doch wieso legen diese Vögel denn überhaupt so viele Eier? Eine Geflügel-Expertin antwortet.

weiter
Hunde wissen, ob man weiß

Hunde wissen, ob man weiß

Die mentale Zuschreibung - Theory of Mind - ist eine hochentwickelte Verstandesleistung des Menschen. Doch offenbar ist auch unser "bester Freund" zum geistigen Perspektivwechsel in der Lage.

weiter
Passt die Altersregel

Passt die Altersregel "Tier-Jahre mal 7"?

Hund und Katze werden gerne vermenschlicht, so auch was das Alter betrifft: Sieben Jahre entsprechen angeblich etwa einem Menschenjahr. Doch inwieweit passt denn diese Faustregel wirklich? Ein Experte antwortet.

weiter
Time-Sharing bei Bakterien

Time-Sharing bei Bakterien

Das Konzept des Time-Sharings nutzt der Mensch in vielen Bereichen. Nun zeigt eine Studie, dass Bakterien eine ähnliche Strategie bereits seit Millionen von Jahren nutzen, um sich Ressourcen aufzuteilen.

weiter
Korallenkillern ins Genom geblickt

Korallenkillern ins Genom geblickt

Die korallenfressenden Dornenkronen-Seesterne stellen eine der größten Bedrohungen für das Great Barrier Reef dar. Forscher haben nun das Genom der Plagegeister sequenziert - und möglicherweise Ansatzpunkte für deren Bekämpfung entdeckt.

weiter
Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas
Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas

Überraschungsfund: Erster Höhlenfisch Europas

Taucher haben in einem Höhlensystem in der Nähe des Bodensees den ersten bekannten Höhlenfisch Europas entdeckt.

weiter
Generationsübergreifender Licht-Effekt

Generationsübergreifender Licht-Effekt

Nächtliches Licht stört die innere Uhr und kann der Gesundheit schaden. Doch möglicherweise beeinträchtigt es nicht nur die direkt betroffenen Individuen - sondern womöglich auch deren Nachwuchs, legt eine Studie an Hamstern nahe.

weiter
Grüne Blüte unter dem Eis

Grüne Blüte unter dem Eis

Unter dem Eis der Arktis macht sich dank des Klimawandels unerwartetes Leben breit. Weil die dünner werdenden Eisschichten mehr Sonnenlicht durchlassen, kommt es darunter immer häufiger zu Algenblüten.

weiter
Fruchtiger Effekt bei der Hirn-Evolution?

Fruchtiger Effekt bei der Hirn-Evolution?

Bisher galt die Entwicklung eines sozialen Verstandes als wichtigste Triebfeder bei der Evolution der großen Primaten-Gehirne. Doch nun legt eine Studie nahe: Eine größere Rolle könnte schlicht die Ernährungsweise gespielt haben.

weiter
Tierisch ansteckendes

Tierisch ansteckendes "Lachen"

Auch bei Vögeln gibt es offenbar so etwas wie ansteckendes Lachen, zeigt eine Studie: Die neuseeländischen Keas übertragen sich gegenseitig positive Emotionen durch "lustige" Laute.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe