Chemie

Ein Roboterarm für Moleküle

Ein Roboterarm für Moleküle

Forscher haben einen Roboterarm für Moleküle konstruiert. Chemisch gesteuert kann er gezielt Moleküle aufnehmen und an anderer Stelle wieder absetzen – und das mit hoher Effizienz.

weiter
Schokolade: Die Physik des zarten Schmelzes

Schokolade: Die Physik des zarten Schmelzes

Mit Hightech-Methoden blicken Forscher bis auf die Ebene der einzelnen Moleküle, um das Geheimnis der Cremigkeit von Schokolade zu entschlüsseln.

weiter
Überraschend knotenfreie RNA

Überraschend knotenfreie RNA

Alle Fäden bilden auch mal Knoten, das ist ganz normal. Doch das Erbmolekül RNA scheint überraschenderweise absolut immun gegen solche Verknotungen zu sein.

weiter
Eis XVI: Neue kristalline Form von Wasser entdeckt

Eis XVI: Neue kristalline Form von Wasser entdeckt

Forscher haben die 17. kristalline Form von Wassereis entdeckt und hergestellt. Die Entdeckung ist für Energie- und Umweltforschung von großer Bedeutung.

weiter
Nobelpreisträger Hell (im bdw-Porträt)

Nobelpreisträger Hell (im bdw-Porträt)

So dachte er 2007: bild der wissenschaft traf Stefan Hell, der den diesjährigen Chemie-Nobelpreis für seine "grenzüberschreitenden" Entwicklungen im Bereich der Lichtmikroskopie erhält.

weiter
Chemie-Nobelpreis für deutschen Mikroskopie-Pionier

Chemie-Nobelpreis für deutschen Mikroskopie-Pionier

Den Nobelpreis für Chemie 2014 erhalten drei Forscher, die die Auflösungsgrenzen der Lichtmikrokopie bis in den Bereich einzelner Moleküle verschoben haben.

weiter
Ein Nano-Fußball aus Bor

Ein Nano-Fußball aus Bor

Erstmals haben Chemiker entdeckt, dass auch das Element Bor winzige Hohlkugeln bilden kann, sogenannte Fullerene. Diese bisher seltene Konfiguration könnte ganz neue Anwendungen ermöglichen.

weiter
Nano-Anzug schützt vor tödlichem Vakuum

Nano-Anzug schützt vor tödlichem Vakuum

Forscher schauen sich das Konstruktionsprinzip einer ultradünnen Schutzschicht bei Taufliegenlarven ab

weiter
Rätsel um Arsen im Bier gelöst

Rätsel um Arsen im Bier gelöst

In Brauereien eingesetzte Kieselgur-Filter sind an erhöhten Arsenwerten in einigen deutschen Bieren schuld

weiter
Wie ein neuer Wirkstoff Mäusen die Augen öffnet

Wie ein neuer Wirkstoff Mäusen die Augen öffnet

Forscher entdecken chemische Verbindung, die geschädigte Nerven im Auge wieder lichtsensitiv macht

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Einer der rätselhaftesten Teile unseres Lebens ist auch einer der alltäglichsten: die Träume. Für die empirische Wissenschaft war das flüchtige Kopfkino lange Zeit ein Tabu. Es ist der Bogen von der harten Wissenschaft zum Literarischen, was Douwe Draaismas Buch so einzigartig macht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe