Versteckte Fehlerquellen im Labor

Chemikalien in Einweglabormaterial können medizinische oder biologische Experimente massiv stören, berichten kanadische Forscher. Wenn sich Desinfektions- oder Schmiermittel aus Plastikgefäßen oder Pipettenspitzen lösen, können diese beispielsweise die Aktivität und Bindungseigenschaften von Enzymen und Eiweißstoffen beeinträchtigen und so Analyseergebnisse verfälschen. Besonders relevant sei dieses Problem für Flüssigkeiten, die in Plastikbehältern aufbewahrt werden, schreiben die Wissenschaftler um Reid McDonald von der Universität von Alberta in Edmonton.
Bei ihren Untersuchungen stellten die Forscher fest, dass die Aktivität des menschlichen Enzyms namens MAO-B schon durch viel geringere Mengen von Fremdstoffen gehemmt wird, als bisher angenommen wurde. Diese Hemmstoffe werden auch zur Herstellung von Kunststoff genutzt, aus dem viele Laborutensilien bestehen.

Um die unerwünschten Nebenwirkungen genauer zu bestimmten, spülten die Wissenschaftler verdächtige Laborgeräte mit Wasser oder Alkohol aus ? Flüssigkeiten, die bei vielen Experimenten als Lösungsmittel dienen. Anschließend analysierten die Wissenschaftler die Bestandteile der Lösungen mit einem Massenspektrometer. Dabei fanden sie sowohl ein Desinfektionsmittel, als auch ein Schmiermittel. Beide Substanzen konnten die Wirkung des MAO-Enzyms beeinflussen, zeigten weitere Experimente.

Vermutlich würden viele Forschungsergebnisse durch solche Chemikalien verfälscht, sagt Andrew Holt, der ebenfalls an der Untersuchung beteiligt war. Eine Möglichkeit, die Wirkung solcher Stoffe zu umgehen, sei daher der Gebrauch von Glasgeräten. Eine zeitaufwendigere Lösung bestehe darin, alle Geräte vor dem Experiment schon sehr sorgfältig mit Alkohol oder Wasser auszuspülen und so die größten Mengen der Störsubstanzen zu entfernen.
Reid McDonald (Universität von Alberta in Edmonton, Kanada) et al.: Science, Bd. 322, S. 917.

ddp/wissenschaft.de ? Sonja Römer


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe