Chemie

Chemie-Nobelpreis für molekulare Maschinen

Chemie-Nobelpreis für molekulare Maschinen

Pioniere auf dem Weg zum ersten Nanomotor: Den Nobelpreis für Chemie 2016 erhalten drei Forscher, die die chemische Grundlage für molekulare Maschinen entwickelt und produziert haben.

weiter
Die Hilfe der Chemieindustrie

Die Hilfe der Chemieindustrie

Wenn die Industrie Methoden erforscht, mit denen chemische Gifte im menschlichen Körper bestimmt werden können, lässt das stutzen. Bei aller Skepsis ist es aber auch ein Anlass für Lob, findet Frank Frick.

weiter
Kakteen-Stückchen zur Wasseraufbereitung

Kakteen-Stückchen zur Wasseraufbereitung

Mexikanische Großmütter nutzten den Trick schon lange: Mit Stücken von Opuntien kann man Wasser säubern. In dieser traditionellen Methode steckt offenbar weitreichendes Potenzial.

weiter

Radikaler Reinigungs-Trupp

Die Konzentration der für die Selbstreinigungskraft der Atmosphäre zuständigen Hydroxylradikale ist stabiler als gedacht

weiter

Nobelpreis für Chemie 2010: Preis-werte Verkupplungsversuche

Preisträger sind der US-Amerikaner Richard Heck und die beiden Japaner Ei-ichi Negishi und Akira Suzuki für die Entwicklung der palladiumkatalysierten Kreuzkupplung zur Verknüpfung von Kohlenstoffatomen

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was ist der Grund des langen Giraffenhalses? Und warum haben Zebras Streifen? Solchen Fragen stellt sich Leo Grasset in seinem Buch – mit viel Sachverstand und Witz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe