Genforschung

Genetische Signatur eines Niedergangs

Genetische Signatur eines Niedergangs

Forscher haben das Erbgut einer der bedrohtesten Säugetierarten der Erde sequenziert: des Sumatra-Nashorns. Wie sie berichten, spiegelt sich in seinem Genom die Geschichte eines tief wurzelnden Überlebenskampfes wider.

weiter
Genschere

Genschere "stumpf" genutzt

Gezielte Schnitte im Erbgut – dies ermöglicht die berühmte Genschere Crispr/Cas9. Doch Schnitte bergen auch Gefahren. Nun haben Forscher ein Verfahren entwickelt, das System ohne Veränderung der Gen-Sequenz zu nutzen: auf epigenetische Weise.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Renaissance der Mikrobiologie

Renaissance der Mikrobiologie

Für die Entwicklung des CRISPR/Cas9-Systems hat die Mikrobiologin Emmanuelle Charpentier den "Wissenschaftspreis Niedersachsen 2015" erhalten. Die Methode ermöglicht gezielte Genmanipulationen.

weiter
DNA-Doppelhelix: Entdeckung oder Erfindung?

DNA-Doppelhelix: Entdeckung oder Erfindung?

Als Francis Crick und James Watson 1953 das Modell der DNA-Doppelhelix vorstellten, war ihnen eine Jahrhundertentdeckung gelungen. Oder doch eher eine bahnbrechende Erfindung? Denn unsere Vorstellung von der Doppelhelix entspricht nicht der Realität.

weiter
Homosexualität im Spiegel der Epigenetik

Homosexualität im Spiegel der Epigenetik

In bestimmten Mustern von genetischen Schaltern spiegelt sich die sexuelle Orientierung von Männern wider, berichten Forscher.

weiter
Chemie-Nobelpreis für die DNA-Reparatur

Chemie-Nobelpreis für die DNA-Reparatur

Den Nobelpreis für Chemie 2015 erhalten Tomas Lindahl, Paul Modrich und Aziz Sancar für ihre Entschlüsselung der Reparatur-Mechanismen der DNA.

weiter
Sag mir, wo die Gene sind

Sag mir, wo die Gene sind

1965 kam ein Lehrbuch auf den Markt, in dem Forscher aufdröselten, wie unser Erbgut gewickelt ist: nämlich als Doppelhelix. Damals glaubte man alle Geheimnisse der Genetik zu kennen. Doch selbst heute ist die Suche noch nicht zu Ende.

weiter
Gene gegen Krebs

Gene gegen Krebs

Vor 30 Jahren entstand die Idee, das menschliche Erbgut zu entschlüsseln, um einen Weg gegen Krebs zu finden. Doch der Weg scheint länger zu sein als gedacht, kommentiert Ernst Peter Fischer

weiter
Groß und schlank veranlagt?

Groß und schlank veranlagt?

Warum unterscheidet sich der durchschnittliche Body-Mass-Index zwischen den Völkern Europas? Neben der Kultur spielt dabei offenbar auch die Genetik eine Rolle.

weiter
Genetischer Blick in die Biergeschichte

Genetischer Blick in die Biergeschichte

Die untergärigen Biere verdanken ihre Erfindung einer unwahrscheinlichen Kreuzung der heimischen Bierhefe mit einer Hefe aus Patagonien. Was dabei geschah, verrät nun das Genom dieser Hefeart.

weiter
Illegaler Kaviar macht Stören den Garaus

Illegaler Kaviar macht Stören den Garaus

Der Handel mit dem Luxusprodukt Kaviar ist lukrativ. Das bringt auch Betrüger auf den Plan, wie genetische Analysen von rumänischen und bulgarischen Proben belegen. Sie geben Anlass zur Sorge um den stark gefährdeten Stör.

weiter
Fette Fische für die Übergewichtsforschung

Fette Fische für die Übergewichtsforschung

Ein Fisch mit Tendenz zu Fressattacken und Fettansatz: Gewichtige Parallelen zum Menschen machen den blinden Höhlensalmler zu einem idealen Modell-Tier, sagen Forscher.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe