Genforschung

Genetische Signatur eines Niedergangs

Genetische Signatur eines Niedergangs

Forscher haben das Erbgut einer der bedrohtesten Säugetierarten der Erde sequenziert: des Sumatra-Nashorns. Wie sie berichten, spiegelt sich in seinem Genom die Geschichte eines tief wurzelnden Überlebenskampfes wider.

weiter
Genschere

Genschere "stumpf" genutzt

Gezielte Schnitte im Erbgut – dies ermöglicht die berühmte Genschere Crispr/Cas9. Doch Schnitte bergen auch Gefahren. Nun haben Forscher ein Verfahren entwickelt, das System ohne Veränderung der Gen-Sequenz zu nutzen: auf epigenetische Weise.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Rätselhafte Bronzezeit-Väter

Rätselhafte Bronzezeit-Väter

Zwei Drittel aller europäischen Männer könnten von nur einer Handvoll bronzezeitlicher Vorfahren abstammen, wie DNA-Vergleiche zeigen. Wer diese waren, ist bisher jedoch rätselhaft.

weiter
Umstrittener Eingriff ins Embryo-Erbgut

Umstrittener Eingriff ins Embryo-Erbgut

Chinesische Forscher haben das Erbgut von menschlichen Embryonen verändert – ein Eingriff, der ethisch umstritten und bei uns streng verboten ist. Ebnet dies den Weg zur künftigen Keimbahn-Manipulation? Ein Kommentar.

weiter
Natürlich genmanipulierte Süßkartoffeln

Natürlich genmanipulierte Süßkartoffeln

Pflanzen, die fremdartiges Erbgut in sich tragen, müssen nicht zwangsläufig aus einem Gentech-Labor stammen, zeigt das Beispiel Süßkartoffel.

weiter
Gepimpte Fotosynthese soll die Welternährung sichern

Gepimpte Fotosynthese soll die Welternährung sichern

Die Ertragssteigerung durch grüne Gentechnik ist die aussichtsreichste Strategie zur Zukunftssicherung der Welternährung, meinen Forscher.

weiter
Island:

Island: "Erbgut-Selfie" einer Nation

Die Isländer sind das genetisch am besten untersuchte Volk der Welt. Die akribischen Analysen ihres Erbgutes haben nun spannende Ergebnisse erbracht.

weiter
Eine Karte unseres Epigenoms

Eine Karte unseres Epigenoms

Forscher haben die bisher umfassenste Kartierung unseres Epigenoms veröffentlicht – der Modifikationen an unserer DNA, die verschiedene Zellen und Gewebe entstehen lassen und eine entscheidende Rolle für viele Krankheiten spielen.

weiter
Genetische Einblicke in die Pferde-Domestikation

Genetische Einblicke in die Pferde-Domestikation

Welche Spuren hat die menschliche Zucht im Erbgut der Pferde hinterlassen? Eine Genom-Analyse von Wildpferd-Überresten aus Permafrostböden gibt nun Einblicke.

weiter
DNA übersteht Höllentrip auf Raketenoberfläche

DNA übersteht Höllentrip auf Raketenoberfläche

Was Erbgut so alles aushält! Forscher haben durch ein eindrucksvolles Experiment dokumentiert, wie erstaunlich widerstandsfähig genetisches Material ist.

weiter
Waffen-Patente bei Bakterien geklaut

Waffen-Patente bei Bakterien geklaut

Durch Gentransfer haben sich manche Tiere offenbar Waffensysteme von Bakterien angeeignet. Zecken bekämpfen damit beispielsweise Borreliose-Erreger in ihrem Körper.

weiter
Von Mäusen und Menschen

Von Mäusen und Menschen

Nicht das Genom, sondern seine Regulation erklärt, warum so viele medizinische Wirkstoffe und Therapien bei der Maus funktionieren, beim Menschen aber nicht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe