Medizin

Hoffnung im Kampf gegen HIV

Hoffnung im Kampf gegen HIV

Forscher haben erstmals erfolgreich das HI-Virus aus der DNA infizierter menschlicher Zellen eliminiert. Das Verfahren könnte zu Therapien führen, die HIV-Infektionen heilen und verhindern.

weiter
Gentherapie statt Schrittmacher

Gentherapie statt Schrittmacher

Künftig könnte vielleicht eine Gen-Injektion den elektrischen Herzschrittmacher ersetzen. Bei Schweinen ist es mit einer solchen Gentherapie gelungen, das Herz wieder auf Trab zu bringen.

weiter
Diagnosen sollten die Tageszeit berücksichtigen

Diagnosen sollten die Tageszeit berücksichtigen

Tageszeit und Schlafmangel haben einen deutlichen Einfluss auf unseren Stoffwechsel, belegt eine Studie. Dies könnte bei Diagnoseverfahren wichtig sein und erklären, warum Schlafentzug Depressionen lindern kann.

weiter
Rund und gesund: Warum Übergewicht nicht immer krank macht

Rund und gesund: Warum Übergewicht nicht immer krank macht

Forscher bieten eine Erklärung dafür, warum manche Menschen trotz Übergewicht gesund bleiben: Ein Enzym ist offenbar der Schlüsselfaktor.

weiter
Der Geruch der Malaria

Der Geruch der Malaria

Malariaerreger rufen sich ihre Transportvehikel gleichsam selbst herbei: Sie machen den Körpergeruch von Infizierten besonders verlockend für die Blutsauger, legen Versuche mit Mäusen nahe.

weiter
Biotech-Blutkörperchen sollen Wirkstoffe transportieren

Biotech-Blutkörperchen sollen Wirkstoffe transportieren

Forscher haben mit gentechnischen Methoden spezielle rote Blutkörperchen entwickelt, die ein breites Spektrum von Nutzlasten durch den Körper befördern könnten.

weiter
Tiefgekühlte Spenderorgane

Tiefgekühlte Spenderorgane

Ein neues Verfahren könnte künftig Spenderorgane haltbarer machen und so die Chancen für eine Transplantation erhöhen. Bei Rattenlebern hat das bereits geklappt.

weiter
Mikrobententakel im Katheter

Mikrobententakel im Katheter

Kanülen, Katheter und Co bieten dem Krankenhauskeim Staphylococcus aureus geradezu ideale Bedingungen, um gefährliche Biofilme zu bilden. Warum, haben US-Forscher jetzt herausgefunden.

weiter
Krebs-Faktor Sitzen?

Krebs-Faktor Sitzen?

Wer viel sitzt, erhöht möglicherweise nicht nur sein Risiko für Herzkreislauferkrankungen: Offenbar steigt auch die Wahrscheinlichkeit, an bestimmten Krebsarten zu erkranken, legen die Ergebnisse einer statistischen Studie nahe.

weiter
Kinderlähmung auf dem Vormarsch

Kinderlähmung auf dem Vormarsch

Die gefürchteten Polio-Erreger breiten sich wieder aus. Nigeria ist neben Afghanistan und Pakistan eines der letzten Rückzugsgebiete des Virus. Von dort dringen die Erreger wieder in andere Regionen der Welt vor (bdw 7/2014). Im Interview berichtet Fotografin Zorana Musikic von ihren Eindrücken aus Nigeria.

weiter
Kuschelhormon als Muskelmacher

Kuschelhormon als Muskelmacher

Oxytocin stärkt nicht nur soziale Bindungen, es hält auch die Muskeln jung: Verabreichten Forscher alten Mäusen dieses Hormon, wirkte dies dem altersbedingten Muskelabbau entgegen.

weiter
Gedächtnisstörungen durch Narkose?

Gedächtnisstörungen durch Narkose?

Eine Vollnarkose in der frühen Kindheit kann offenbar langanhaltende Gedächtnisprobleme auslösen. Das zeigt eine Studie sowohl mit Schulkindern als auch mit Ratten.

weiter
Mehr Schlafqualität durch Hypnose

Mehr Schlafqualität durch Hypnose

Erholsamer Tiefschlaf lässt sich auch ohne Medikamente fördern, berichten Forscher: Hypnose beim Einschlafen kann die Schlafqualität deutlich verbessern.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Wahl hat begonnen!

Hier können Sie Ihre Stimme abgeben – und einen von 10 wertvollen Buchpreisen gewinnen.

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe