Medizin

Schließt der Geburtsschrei ein Loch im Herz?

Schließt der Geburtsschrei ein Loch im Herz?

Dem symbolträchtigen ersten Schrei eines Menschen wird ein fast magisch wirkender Effekt nachgesagt: Er soll ein Loch im Herzen des Babys schließen. Was es damit auf sich hat, erklärt ein Experte.

weiter
Schutz vor Protein-Klumpen im Gehirn

Schutz vor Protein-Klumpen im Gehirn

Bei Labormäusen mit Parkinson-Symptomen hilft der neue Wirkstoff Anle138b wunderbar: Er verhindert Verklumpungen, die Nervenzellen töten. Taugt er als Medikament für Menschen?

weiter
Ein Bluttest auf Parkinson

Ein Bluttest auf Parkinson

Wenn Nervenzellen zugrunde gehen, gelangen bestimmte Substanzen ins Blut. An ihnen wollen Forscher neurodegenerative Erkrankungen wie Parkinson und Alzheimer früher erkennen als bisher.

weiter
Künstliche Gebärmutter für Frühgeborene

Künstliche Gebärmutter für Frühgeborene

Forscher haben eine "künstliche Gebärmutter" entwickelt, die die Chancen extrem frühgeborener Kinder künftig erhöhen könnte. In ersten Tests entwickelten sich Lämmerföten in diesem System nahezu normal.

weiter
Nacktmull-Patent gegen Sauerstoffmangel

Nacktmull-Patent gegen Sauerstoffmangel

Nacktmulle überleben Sauerstoffmangel durch ein Verfahren, das bisher nur von Pflanzen bekannt war, berichten Forscher. Die Entdeckung könnte nun zu neuen Behandlungsmöglichkeiten bei Herzinfarkten und Schlaganfällen führen.

weiter
Frosch-Schleim gegen Grippeviren

Frosch-Schleim gegen Grippeviren

Ein indischer Frosch könnte der Medizin ein neues Mittel gegen die Influenza liefern. Denn im schleimigen Sekret seiner Hautdrüsen haben Forscher ein Peptid entdeckt, das zahlreiche Stämme des Influenza Virus vom Typ H1 abtötet.

weiter
Individuelles Sehvermögen in der Peripherie

Individuelles Sehvermögen in der Peripherie

Manche Menschen sehen links, rechts, oberhalb oder unterhalb des Fixpunktes vergleichsweise gut: Forscher haben dokumentiert, wie individuell unterschiedlich das periphere Sehvermögen ist.

weiter
Malaria: Wunsch und Wirklichkeit

Malaria: Wunsch und Wirklichkeit

Alle zwei Minuten stirbt ein Kind an Malaria. Ein neuer Impfstoff sollte helfen. Was ist daraus geworden?

weiter
Erster Menstruationszyklus

Erster Menstruationszyklus "im Reagenzglas"

Zum ersten Mal ist es Forschern gelungen, den weiblichen Zyklus im Labor nachzubilden. Gewebe verschiedener Organe veränderten sich dabei in einem speziellen Kultursystem ähnlich wie im weiblichen Körper.

weiter
Haupt-Krebsursache: Zufällige Kopierfehler

Haupt-Krebsursache: Zufällige Kopierfehler

Was ist für die Entstehung von Krebsmutationen am meisten verantwortlich? Offenbar kommt den zufälligen Fehlern beim Kopieren der DNA in den Körperzellen der größte Anteil am Krebsrisiko zu, ergab eine Studie.

weiter
Was sehen Blinde?

Was sehen Blinde?

Blindheit stellen sich viele Menschen wie eine tiefschwarze Finsternis vor. Doch ist das denn wirklich so? Was nehmen Blinde wahr? Ein Experte antwortet.

weiter
Impfen: Herdenimmunität heißt das Schlagwort

Impfen: Herdenimmunität heißt das Schlagwort

Die Vermittlung des Prinzips der Herdenimmunität kann die Impfbereitschaft stärken, zeigt eine Studie. Ein Effekt, den man bei der Kommunikation gezielt nutzen könnte, sagen die Forscher.

weiter
Mäuse-

Mäuse-"Embryo" aus Stammzellen

Forscher haben eine Vorstufe von Mäuse-Embryonen im Reagenzglas gezüchtet. Mithilfe zweier Arten von Stammzellen kreierten sie dabei ein dem natürlichen Vorbild zumindest ähnliches Gebilde.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe