Medizin

Antidepressiva: Doppelter Effekt

Antidepressiva: Doppelter Effekt

Gängige Mittel gegen Depressionen beeinflussen nicht nur die Hirnbotenstoffe, sie haben noch einen zweiten Wirkmechanismus, wie Forscher entdeckt haben. Durch diesen stärken sie die Anpassung des Gehirns an Stress.

weiter
Was das Alarmsystem des Hungers abschaltet

Was das Alarmsystem des Hungers abschaltet

Ist es der Glaube, etwas Kalorienreiches zu essen, oder schaltet erst die tatsächliche Zufuhr energiereicher Nahrung Hungergefühle ab? Forscher haben vielversprechende Einblicke in die neuronalen Grundlagen des Hungers gewonnen.

weiter
Warum Frauen häufiger Asthma haben

Warum Frauen häufiger Asthma haben

Frauen leiden doppelt so häufig unter Asthma wie Männer. Jetzt könnten Forscher die Ursache dafür gefunden haben. Demnach hemmt das männliche Geschlechtshormon Testosteron die überschießende Entzündungsreaktion.

weiter
Debatte zur Integrativen Medizin

Debatte zur Integrativen Medizin

Schulmedizin und komplementäre Angebote aus einer Hand – das kommt nun auch in den Kliniken an. Mediziner loben die neue Integrative Medizin, aber sie mahnen auch: Die Studien sind oft nicht rigoros genug, und Therapien erweisen sich als wirkungslos.

weiter
Medizin: Kombinationsansätze im Trend

Medizin: Kombinationsansätze im Trend

Schulmedizin versus Naturheilverfahren: Es muss kein Entweder-oder sein – die Kombination liegt im Trend: die Integrative Medizin. bild der wissenschaft wirft einen fragenden Blick auf die beiden Verfahren und ihre Verbindungsmöglichkeiten.

weiter
Gepfefferte Antibiotika-Alternative

Gepfefferte Antibiotika-Alternative

Traditionelle Heiler nutzen seine Macht schon lange – nun haben auch Forscher das medizinische Potenzial des Brasilianischen Pfefferbaums dokumentiert. Wirkstoffe seiner Beeren stören offenbar die Kommunikation unter Antibiotika-resistenten Erregern.

weiter
Schwein-Mensch-Chimären erschaffen

Schwein-Mensch-Chimären erschaffen

Schweine-Embryonen, die zu einem kleinen Teil aus menschlichem Gewebe bestehen: Forscher haben mit Hilfe von Stammzellen Tier-Mensch-Chimären erschaffen. Das gruselig wirkende Konzept soll die Grundlagenforschung und Medizin voran bringen.

weiter
Cannabis als Medizin

Cannabis als Medizin

Künftig können schwerkranke Patienten Cannabis-Arzneimittel auf Rezept verschrieben bekommen. Bei der Krebsbehandlung, in der Schmerztherapie und bei Patienten mit Multipler Sklerose soll dies Beschwerden lindern.

weiter
Pneumatische Pump-Hilfe fürs Herz

Pneumatische Pump-Hilfe fürs Herz

Forscher haben eine Art pneumatischen Überzug entwickelt, der schwache Herzen beim Pumpen unterstützt. Er könnte vor allem Transplantations-Patienten auf der Warteliste das Überleben sichern.

weiter
Neue Sicht für erblindete Mäuse

Neue Sicht für erblindete Mäuse

Forscher haben blinden Mäusen ein aus Stammzellen gezüchtetes Netzhaut-Gewebe eingepflanzt und ihnen so das Augenlicht zurückgegeben. Sollte dies auch beim Menschen funktionieren, könnte dies Patienten mit Makuladegeneration helfen.

weiter
Malaria: Gentech-Erreger als Impfstoff

Malaria: Gentech-Erreger als Impfstoff

Ein neues Malaria-Impf-Konzept hat den ersten Test am Menschen bestanden: Eine gentechnisch "gezähmte" Version des Erregers führte bei Probanden zur Bildung von Antikörpern gegen Malaria-Infektionen.

weiter
Genkomplex ist schuld an starkem PMS

Genkomplex ist schuld an starkem PMS

An den "Tagen vor den Tagen" leiden einige Frauen besonders stark unter Reizbarkeit und Stimmungstiefs. Was hinter ihrem ausgeprägten prämenstruellen Syndrom steckt, haben Forscher nun herausgefunden.

weiter
Infektionen: Warum es Männer oft schlimmer trifft

Infektionen: Warum es Männer oft schlimmer trifft

Einige Infektionskrankheiten treffen Männer schwerer als Frauen. Als Grund dafür galten bisher die Hormone. Aber jetzt zeigt sich: Aus Sicht der Erreger kann es günstig sein, eine Frau stärker zu schonen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe