Psychologie

Kuriose Experimente belegen Hunger-Wut

Kuriose Experimente belegen Hunger-Wut

Die Aggressivität dem Partner gegenüber steigt deutlich, wenn Menschen Hunger haben. Diesen Effekt zeigen kuriose Experimente, bei denen Voodoo-Puppen, Nadeln und strafendes Getöse zum Einsatz kamen.

weiter
Aufschieben: Die Gene sind schuld

Aufschieben: Die Gene sind schuld

Wer zu den chronischen Aufschiebern gehört, hat jetzt eine Ausrede: Der Hang zum auf die lange Bank schieben ist genetisch bedingt – und er ist eng mit der Neigung zu impulsivem Handeln verknüpft.

weiter
Über Hierarchiegrenzen hinweg sind Frauen untereinander weniger kooperativ

Über Hierarchiegrenzen hinweg sind Frauen untereinander weniger kooperativ

Forscherinnen arbeiten einer Studie zufolge weniger häufig mit niederrangigeren Kolleginnen zusammen als Wissenschaftler mit tiefer gestellten Männer-Kollegen.

weiter
Was Kreativität mit Unehrlichkeit zu tun hat

Was Kreativität mit Unehrlichkeit zu tun hat

Wer lügt, ist bei nachfolgenden Aufgaben kreativer, zeigt eine Studie. Vermutlich fühlen sich Menschen nach dem Flunkern weniger an Regeln gebunden und sind dadurch einfallsreicher.

weiter
Droge Schönheit

Droge Schönheit

Wie schön wir etwas oder jemanden finden, ist manipulierbar: Eine Dosis eines Opioids genügt, und schon erscheinen uns attraktive Gesichter noch wunderbarer.

weiter
Gewinner sind am attraktivsten

Gewinner sind am attraktivsten

´Sportliche Männer wirken auf Frauen attraktiv – so viel ist klar. Jetzt zeigt sich: Selbst unter ohnehin schon fitten Radsportlern picken Frauen zielsicher diejenigen als besonders attraktiv heraus, die sportlich am erfolgreichsten sind.

weiter
Sag ich nicht!!

Sag ich nicht!!

Schüchterne Kleinkinder tun sich nicht schwer damit, Sprache zu erlernen – sie sind beim Sprechen lediglich zurückhaltender als ihre kontaktfreudigen Altersgenossen.

weiter
Geteilter Stress ist halber Stress

Geteilter Stress ist halber Stress

Was menschliche Intuition bereits nahelegte, ist nun wissenschaftlich dokumentiert: Ein Gespräch mit Jemandem, der die eigenen Ängste teilt, reduziert den Stress.

weiter
Wann frühkindliche Erinnerungen verblassen

Wann frühkindliche Erinnerungen verblassen

Erwachsene können sich meist nicht an Erfahrungen erinnern, die sie als Dreijährige gemacht haben, obwohl Kinder in diesem Alter bereits Erinnerungsvermögen besitzen. Forscher konnten nun zeigen, dass diese „kindliche Amnesie" mit etwa sieben Jahren einsetzt.

weiter
In festen Händen lässt man sich gehen...

In festen Händen lässt man sich gehen...

Wer in einer Paarbeziehung lebt, treibt weniger Sport als zuvor. Das geht aus einer deutschen Langzeitstudie hervor. Das Ergebnisse spricht für die so genannte Heiratsmarkt-Hypothese.

weiter
Machen Kinder glücklicher?

Machen Kinder glücklicher?

Einer US-Studie zufolge bringt ein Zusammenleben mit Kindern mehr emotionale Hochs und Tiefs mit sich, unterm Strich hat aber die Lebenszufriedenheit ein ähnliches Niveau wie bei Kinderlosen.

weiter
Heiße Sohle auf dem Parkett

Heiße Sohle auf dem Parkett

Tanzen macht Spaß, verrät aber auch allerhand über die Persönlichkeit der Tänzer. bild der wissenschaft erklärt, warum das so ist.

weiter
Auf's Bauchgefühl hören!

Auf's Bauchgefühl hören!

Was Menschen über Ehe und Partner sagen, entspricht oft nicht ihrem Bauchgefühl, haben Forscher durch raffinierte Tests herausgefunden. Die verborgene Einstellung ist allerdings wiederum diejenige, die Prognosen über die positive oder negative Entwicklung der Beziehung zulässt.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

 

Die 6 Wissensbücher des Jahres

Hier erfahren Sie, welche Bücher 2013 ausgezeichnet wurden!


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe