Charismatische Schnelldenker

Auffällig charismatisch. (Bild: iStock / alexsl)

Charismatische Persönlichkeiten haben das gewisse Etwas, heißt es. Diesem mysteriösen Faktor X ist nun ein Forscherteam auf die Spur gekommen. Was Menschen auf andere faszinierend wirken lässt, scheint demnach häufig mit geistiger Geschwindigkeit zu tun zu haben: Die Fähigkeit schnell auf Fragen und Aufgaben reagieren zu können, ist mit Charisma verknüpft und das unabhängig von genereller Intelligenz und anderen Charaktereigenschaften.

Bereits die Definition des Begriffs Charisma scheint nebulös: Es handelt sich um die Ausstrahlung einer Person, die sie auf viele Mitmenschen gewinnend, attraktiv oder irgendwie faszinierend wirken lässt. Dies kann bekanntlich erheblich zum Erfolg eines Menschen beitragen und gilt als ein Aspekt der sogenannten sozialen Intelligenz. Wegen dieser Bedeutung steht das Charisma bereits seit einiger Zeit im Fokus der psychologischen Forschung. Eine Mischung von Faktoren bildet offenbar die Grundlage der gewinnenden Ausstrahlung. So werden beispielsweise oft besonders geistreiche, witzige, einfühlsame und sehr authentisch wirkende Menschen als charismatisch beschrieben. Den Forschern der University of Queensland in Brisbane zufolge gab es aber auch schon Hinweise auf einen eher grundlegenden Faktor: Geistige Schnelligkeit könnte eine typische Eigenschaft von Personen sein, die von ihren Mitmenschen als charismatisch beschrieben werden.

Der Ausstrahlung auf der Spur

Dieser Spur sind sie durch eine Studie an 417 Probanden nachgegangen. Zunächst erfassten die Forscher durch etablierte Testsysteme die Intelligenz und die Persönlichkeitsmerkmale der Studienteilnehmer. Um zu ermitteln, wie charismatisch sie von ihren Mitmenschen empfunden werden, befragten die Forscher den Probanden nahestehende Personen nach diesem Merkmal: Sie sollten einstufen, wie charismatisch beziehungsweise, lustig und schlagfertig sie die jeweilige Person empfanden. Der geistigen Geschwindigkeit gingen die Wissenschaftler durch spezielle Tests nach: Die Probanden sollte so schnell wie möglich allgemeine Wissensfragen beantworten, visuelle Aufgaben lösen sowie Muster in Strukturen erkennen.

Die Auswertungen ergaben: Teilnehmer mit einer hohen Denkgeschwindigkeit wurden im Durchschnitt auch besonders charismatisch von ihren Mitmenschen eingestuft. Diese Verknüpfung blieb auch noch stark auffällig, nachdem die Forscher Faktoren der Intelligenz und der Persönlichkeitsmerkmale aus den Statistiken herausgerechnet hatten.
"Obwohl wir erwartet hatten, dass geistige Geschwindigkeit mit Charisma zu tun hat, dachten wir, dass dieser Faktor weniger wichtig ist als der Intelligenzquotient", sagt Stundenleiter William von Hippel. "Die korrekte Antwort auf eine schwierige Frage geben zu können scheint aber weniger wichtig zu sein, als die Fähigkeit, eine große Anzahl von sozialen Reaktionen in einem kurzen Zeitfenster von sich zu geben", resümiert von Hippel.

Charisma bleibt "das gewisse Etwas"

Den Forschern zufolge bleibt aber weiterhin unklar, in welcher Weise konkret die geistige Geschwindigkeit charismatische Merkmale beeinflusst. Beispielsweise könnte es sein, dass sie eine Grundlage der Fähigkeit bildet, peinliche Situationen aufzulösen und für eine humorvolle Stimmung zu sorgen. Das Gesamtkonzept Charisma bleibt aber letztlich auch vor dem Hintergrund der neuen Ergebnisse weiterhin komplex und vielschichtig. Zumindest belegt die Studie allerdings, dass es neben Feinheiten auch grundlegende Eigenschaften zu geben scheint, auf denen die Ausstrahlung mancher Menschen basiert.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein philosophisch anmutender Roman, in dessen Mittelpunkt die Suche nach einer plötzlich verschwundenen jungen Wissenschaftlerin steht. Die Exaktheit der Wissenschaft steht der Unschärfe der Wirklichkeit gegenüber.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe