Aufgespießt: Ballack ist kein Teamplayer

Was für ein Rosenkrieg herrscht zwischen dem Deutschen Fußballbund (DFB) und dem inzwischen ausgemusterten Ex-Kapitän der Nationalmannschaft Michael Ballack! Bundestrainer Joachim Löw hatte dem 34-Jährigen zu verstehen gegeben, dass er künftig ohne ihn plane, Ballack jedoch in einem Abschiedsspiel gegen Brasilien einen würdigen Abgang erhalten solle. All dies sei mit dem früheren Mittelfeldstar einvernehmlich abgesprochen worden. Das aber wollte der in die Jahre gekommene ?Capitano? nicht auf sich sitzen lassen: In einer verbalen Blutgrätsche bezichtigte er den DFB im Allgemeinen und Löw im Besonderen der Lüge. Nichts sei abgesprochen, und auf ein Abschiedsspiel wolle er, Ballack, vor diesem Hintergrund verzichten. Kopfschüttelnd verfolgte die Öffentlichkeit, wie der Kicker die beleidigte Leberwurst spielte ? offenbar von seiner Unersetzlichkeit und seinen immer noch herausragenden Fähigkeiten überzeugt, die ihn weit über den Rest der Nationalspieler herausheben.
Aber genau dieses Verhalten beweist nach einer aktuellen Studie, dass Jogi Löw recht hatte, Ballack den Laufpass zu geben. Forscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) haben nämlich unter anderem herausgefunden: Männer, die besonders leistungsstark sind, verzichten auf den Wettbewerb im Team, weil sie Angst vor faulen Partnern haben. Erst wenn man ihnen gleichstarke Mitstreiter zur Seite stellt, sind sie wieder motiviert. Ob Michael Ballack nun besonders leistungsstark ist, sei dahingestellt. Entscheidend ist, dass er selbst den Eindruck erweckt, niemand könne ihm das Wasser reichen. Und dies disqualifiziert ihn auch rein wissenschaftlich von einer Rückkehr in die Nationalmannschaft. Das Letzte, was Jogis Jungs nämlich brauchen, ist ein alter Mann, der unmotiviert auf dem Rasen umherstolpert.
Zur Studie

wissenschaft.de ? Hans Groth


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe