Umwelt

Endspurt im Glyphosat-Streit

Endspurt im Glyphosat-Streit

Die Glyphosat-Debatte geht in die entscheidende Runde: Morgen soll von der EU über die weitere Zulassung des Pestizids abgestimmt werden. Passend dazu liefern US-Forscher jetzt neue Zahlen zur Belastung der Bevölkerung.

weiter
Bienen-schädliches Pestizid im Honig

Bienen-schädliches Pestizid im Honig

Honigproben aus aller Welt weisen häufig Spuren von Neonicotinoid-Pestiziden auf, hat eine Untersuchung ergeben. Die Mengen scheinen zwar für den Menschen unbedenklich – nicht aber für die Bienen: Sie könnten mit dem Rückgang der Bestände verknüpft sein.

weiter
Alte Seekarten enthüllen Korallenschwund

Alte Seekarten enthüllen Korallenschwund

Die Auswertung britischer Seekarten aus dem 18. Jahrhundert enthüllt, wie viele Korallenriffe in den letzten gut 240 Jahren bereits verschwunden sind. Bis zu 90 Prozent der einstigen Riffe vor Floridas Küste gibt es heute nicht mehr.

weiter
Sauer macht frustig

Sauer macht frustig

Die Versauerung der Ozeane nimmt stetig zu. Das aber hat - von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt - dramatische Folgen.

weiter
Das rote Gold

Das rote Gold

Wie kann man verhindern, dass durch die steigende Palmöl-Produktion immer mehr Regenwälder abgeholzt werden?

weiter
Tierverlust schwächt grüne Kohlenstoffspeicher

Tierverlust schwächt grüne Kohlenstoffspeicher

Nicht nur die Rodung der Regenwälder bedroht ihre Funktion als wichtige Kohlendioxid-Speicher der Erde. Auch Verluste in der Tierwelt wirken sich negativ auf die Speicherkapazität aus.

weiter
Die Entdeckung der Nachhaltigkeit

Die Entdeckung der Nachhaltigkeit

Der Wille, die Welt vor einem Klimakollaps zu bewahren, ist Jahrzehnte alt. Schon in den 1960er-Jahren forderten Forscher einen moralischen Imperativ der Industrieländer. Es ist an der Zeit, die alten Pläne wieder hervorzuholen, findet Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer

weiter
Grüne Lunge auf die Rote Liste

Grüne Lunge auf die Rote Liste

Mehr als die Hälfte aller Baumarten im Amazonas-Regenwald könnte vom Aussterben bedroht sein, warnen Forscher.

weiter
Drei Millionen Tote jährlich durch Feinstaub

Drei Millionen Tote jährlich durch Feinstaub

Weltweit gehen jedes Jahr mehr als drei Millionen vorzeitige Todesfälle auf das Konto der Feinstaub-Belastung. Hauptquellen der Luftverschmutzung sind Haushalte, Landwirtschaft, Kraftwerke und Verkehr.

weiter
See-Elefanten belasten Küsten mit Quecksilber

See-Elefanten belasten Küsten mit Quecksilber

See-Elefanten sammeln so viel Quecksilber in ihren Körpern an, dass sie während ihrer Häutungs-Zeit den Gehalt dieses giftigen Schwermetalls im Küstenwasser ansteigen lassen.

weiter
Warum der Mensch ein „Superraubtier

Warum der Mensch ein „Superraubtier" ist

Was unterscheidet den Räuber Mensch von den tierischen Räubern der Erde? Ergebnisse zu dieser Frage werfen Licht auf die Ursachen des Artensterbens.

weiter
Licht im Stadion an, Artenvielfalt aus?

Licht im Stadion an, Artenvielfalt aus?

Während bestimmte Fledermausarten bei der Beutejagd von menschengemachten Lichtquellen profitieren, werden andere durch die nächtliche Helligkeit vertrieben – eine Gefahr für die Artenvielfalt.

weiter
Hummeln im Bann der Klimaerwärmung

Hummeln im Bann der Klimaerwärmung

Während sich viele Lebewesen durch die Klimaerwärmung nordwärts ausbreiten, gelingt dies den Hummeln nicht, berichten Forscher: Die Verbreitungsgebiete der wichtigen Bestäuber schrumpfen alarmierend.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe