Leben & Umwelt

Babys verstehen Kosten-Nutzen-Prinzip

Schon Babys begreifen Kosten-Nutzen-Überlegungen menschlicher Entscheidungen, zeigen Experimente. Ihnen ist klar: Je wichtiger jemandem etwas ist, desto mehr Einsatz wird er bereitwillig dafür zeigen. weiter

Bakterien in Datenrekorder verwandelt

Bakterien in Datenrekorder verwandelt

Durch molekulare Tricks haben Forscher Bakterien in "Aufnahmegeräte" verwandelt, die bestimmte Signale dokumentieren und die Daten sogar mit einem Zeitstempel versehen können. Ein Konzept mit Potenzial!

weiter
Neue Vogelart nach zwei Generationen

Neue Vogelart nach zwei Generationen

Forscher haben eine erstaunliche Evolutionsgeschichte auf den Galapagosinseln dokumentiert: In der Familie der Darwinfinken hat sich gleichsam im Zeitraffer eine neue Art herausgebildet.

weiter
Schadet Feinstaub den Spermien?

Schadet Feinstaub den Spermien?

Forscher haben Hinweise darauf gefunden, dass Feinstaub nicht nur Lungen, Adern und Gehirn schädigt. Die Schwebteilchen könnten auch die Spermienqualität von Männern beinträchtigen.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Überraschend knotenfreie RNA

Überraschend knotenfreie RNA

Alle Fäden bilden auch mal Knoten, das ist ganz normal. Doch das Erbmolekül RNA scheint überraschenderweise absolut immun gegen solche Verknotungen zu sein.

weiter

"Viel hilft viel" gilt nicht fürs Joggen

Jogger, die besonders häufig und intensiv rennen, haben das gleiche statistische Sterberisiko wie bequeme Couch-Potatoes, legt eine statistische Studie nahe.

weiter
Was das Gehirn empfänglich für Ratschläge macht

Was das Gehirn empfänglich für Ratschläge macht

Ein einfacher psychologischer Trick kann das Gehirn empfänglicher für sinnvolle Empfehlungen machen, so dass die Beratenen sie auch tatsächlich umsetzen.

weiter

"Mini-Hirn" im Rückenmark ermöglicht Balance

Ob Glatteis oder Schwebebalken: Ein erfolgreicher Balanceakt wird nicht nur im Hirn koordiniert, sondern offenbar auch durch eine spezielle Nerveneinheit im Rückenmark.

weiter
Credit: Rosa Rugani, University of Padova

Video: Küken interpretieren Mengen wie wir

1, 2, 3, 4... von links nach rechts werden die Zahlen größer: Der Mensch verbindet die Zunahme von Mengen mit dieser räumlichen Komponente. Offenbar machen das Küken ebenso.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe