Leben & Umwelt

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Achtung Giftzwerg! Mächtige Neurotoxine schützen Giftfrösche vor Räubern. Doch warum richtet sich das Gift nicht gegen den Frosch selbst? Die Antwort könnte Bedeutung für den Kampf gegen Schmerzen und Sucht haben. weiter

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Um endlich doch einen breit wirksamen Impfschutz gegen HIV zu ermöglichen, haben Forscher einen raffinierten Dreifach-Antikörper entwickelt und auch bereits erfolgreich an Affen getestet.

weiter
Ungewöhnliche Hausgenossen

Ungewöhnliche Hausgenossen

Im Süden Japans haben Biologen eine äußerst ungewöhnliche Wohngemeinschaft entdeckt: Eine bisher unbekannte Art von Einsiedlerkrebsen sucht sich dort Wanderkorallen als Behausung – statt der sonst üblichen Schneckenhäuser.

weiter
Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Weltweit drohen immer mehr Tier- und Pflanzenarten für immer zu verschwinden. Jetzt zeigt sich: Zumindest bei den Wirbeltieren sind die größten und die kleinsten Arten am stärksten vom Aussterben bedroht.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Wozu Klatsch gut ist

Wozu Klatsch gut ist

Klatsch gilt als gesellschaftliche Untugend. Trotzdem ist er überall präsent und erfüllt sogar eine wichtige Funktion: Wir nutzen ihn als Quelle, um uns selbst besser einschätzen und bewerten zu können, zeigt eine psychologische Studie.

weiter
Credit: Betzig Lab, HHMI

Video der Woche: Neue Einblicke in die Mikrowelt

Der diesjährige Nobelpreisträger Eric Betzig ist weiter auf Erfolgskurs: Sein Team präsentiert nun eine neue Mikroskopiertechnik, die feine Lebensvorgänge dreidimensional und in Echtzeit erfassen kann.

weiter
Raffinierter Raubzug im Maisfeld

Raffinierter Raubzug im Maisfeld

Schimpansen sind anpassungsfähiger als gedacht: Um ungesehen Mais von Felder stehlen zu können, stellen sie sogar ihren Tagesrhythmus um.

weiter
Genetisch kommt nicht von Genen, sondern von Goethe
Genetisch kommt nicht von Genen, sondern von Goethe

Genetisch kommt nicht von Genen, sondern von Goethe

Muss die Theorie der Evolution neu konzipiert werden oder kann alles beim Alten bleiben? Eine Forschungsdebatte ohne Not, findet Ernst Peter Fischer

weiter
Fröhlicher Gang gegen schlechte Laune

Fröhlicher Gang gegen schlechte Laune

Ein Experiment deutet auf ein verblüffend simples Rezept für bessere Laune hin: fröhliches Gehen. Denn die Haltung beim Gang beeinflusst unsere Stimmung.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe