Leben & Umwelt

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient. weiter

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Zu viel Kochsalz beeinträchtigt wichtige Milchsäurebakterien im Darm, zeigt eine Studie an Mäusen und Menschen. Dieser Effekt kann zur Entwicklung von Autoimmunerkrankungen und Bluthochdruck beitragen, legen die Ergebnisse nahe.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Wer schnell ist, hat die Nase vorn – diese Regel prägte die Evolution vieler Tierarten. Doch ein prominentes Wesen setzte auf das Gegenteil. Was ist der biologische Sinn der Langsamkeit des Faultiers? Ein Evolutionsbiologie erklärt es.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Reumütige Ratten

Reumütige Ratten

US-Forscher haben erstmals Indizien für Reue-Gefühle bei Tieren entdeckt: Im Experiment sprachen Verhalten und Hirnaktivität von Ratten dafür, dass sie falsche Entscheidungen bedauerten.

weiter
Kurios: Balzen im Betondschungel

Kurios: Balzen im Betondschungel

In Taiwan haben sich Baumfrösche einen raffinierten Trick einfallen lassen, um die Weibchen zu beeindrucken: Sie quaken aus dem Inneren von Beton-Abflusskanälen – das macht ihre Balzrufe lauter.

weiter
Tödlicher Süßstoff

Tödlicher Süßstoff

Ein für uns gut verträglicher Süßstoff hat sich überraschenderweise als potenter Insektenkiller entpuppt: Fruchtfliegen macht er schon nach wenigen Tagen den Garaus.

weiter
Warum wir uns nicht ständig auf die Zunge beißen

Warum wir uns nicht ständig auf die Zunge beißen

Eine raffinierte Verschaltung der Nerven, die Zungen- und Kiefermuskeln steuern, stellt sicher, dass die Zunge sich zurückzieht, wenn wir die Zähne zusammenbeißen.

weiter
Koalas: Kühlung durch Kuscheln

Koalas: Kühlung durch Kuscheln

Koalas scheinen ihre Bäume oft geradezu zu umarmen. Das ist kein Zufall, sondern hat einen ganz praktischen Zweck, wie Forscher jetzt herausfanden: Kühlung.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe