Leben & Umwelt

Packanleitung für die DNA

Bei jeder Zellteilung wird unser Erbgut in kompakte Chromosomen verpackt. Doch wie dieser Packprozess genau abläuft, haben Forscher erst jetzt herausgefunden. Sie klären damit einen fundamentalen Prozess des Lebens. weiter

Neuer Ansatz bei der ADHS-Therapie

Neuer Ansatz bei der ADHS-Therapie

US-Forscher haben neues, spezifisch wirkendes Mittel gegen ADHS getestet – mit Erfolg: Der Wirkstoff erwies sich als verträglich und besserte die Symptome der jungen ADHS-Patienten deutlich.

weiter
Salz kann dem Gehirn schaden

Salz kann dem Gehirn schaden

Zu viel Salz kann nicht nur Bluthochdruck fördern, es schadet offenbar auch unserm Gehirn. Bei Mäusen löste eine salzreiche Kost Gedächtniseinbußen und eine verringerte Hirndurchblutung aus – und das unabhängig vom Blutdruck.

weiter
Warum verknoten sich Oktopus-Arme nicht?

Warum verknoten sich Oktopus-Arme nicht?

Acht lange Tentakel, die sich an alles Mögliche anheften... Einer kuriosen Studie zufolge nutzen Oktopusse ein erstaunlich simples Anti-Verknotungs-System, das sich auch für die Robotertechnik eignen könnte.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Qualvoll: Nichts tun, nur denken

Qualvoll: Nichts tun, nur denken

Nichts tun - mal ein paar Minuten nur nachdenken: Einer Studie zufolge ist das für viele Menschen unangenehm. Manche fügen sich sogar lieber Schmerzen zu.

weiter
Rund und gesund: Warum Übergewicht nicht immer krank macht

Rund und gesund: Warum Übergewicht nicht immer krank macht

Forscher bieten eine Erklärung dafür, warum manche Menschen trotz Übergewicht gesund bleiben: Ein Enzym ist offenbar der Schlüsselfaktor.

weiter
Grausiger Schutzwall

Grausiger Schutzwall

Eine in China neu entdeckte Wegwespenart schützt ihren Nachwuchs mit einem Wall aus Kadavern: In einer Vorkammer des Nests schichtet sie zur Abschreckung tote Ameisen auf.

weiter
Rotes Riesenkänguru (Macropus rufus), gemeinfrei

Kängurus: Hoppeln auf fünf "Beinen"

Das Känguru setzt seinen kräftigen Schwanz nicht nur zum Ausbalancieren ein, sondern nutzt es beim langsamen Hoppeln sogar als vollwertiges Bein, wie ein Experiment jetzt zeigt.

weiter
Neues vom Yeti

Neues vom Yeti

Forscher haben erstmals systematisch Haarproben von Yeti, Bigfoot und Co überprüft. Ihr Fazit: Die meisten stammen von ganz normalen Tieren, zwei allerdings geben Rätsel auf.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe