Leben & Umwelt

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient. weiter

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Zu viel Kochsalz beeinträchtigt wichtige Milchsäurebakterien im Darm, zeigt eine Studie an Mäusen und Menschen. Dieser Effekt kann zur Entwicklung von Autoimmunerkrankungen und Bluthochdruck beitragen, legen die Ergebnisse nahe.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Wer schnell ist, hat die Nase vorn – diese Regel prägte die Evolution vieler Tierarten. Doch ein prominentes Wesen setzte auf das Gegenteil. Was ist der biologische Sinn der Langsamkeit des Faultiers? Ein Evolutionsbiologie erklärt es.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Video: Tipps für besseres Lernen
Video: Tipps für besseres Lernen

Video: Tipps für besseres Lernen

Ob neue Vokabeln, mathematische Formeln oder komplexe Zusammenhänge: In Schule und Beruf müssen wir ständig Neues lernen. Lerrnexperte Frank Thissen gibt in diesem Video Tipps für besseres Lernen.

weiter
Wie wir im Stimmengewirr verstehen

Wie wir im Stimmengewirr verstehen

Angestrengtes Zuhören spiegelt sich in einer neurologischen Signatur im Gehirn wider, berichten Forscher. Verständnis im Party-Getöse erfordert zudem Konzentration und Erfahrung.

weiter
Warum Stress Manche depressiv macht

Warum Stress Manche depressiv macht

Versuche an Mäusen legen nahe, dass eine überschießende Aktivität in einem Hirnareal die Neigung zu Depression bei Stress fördert. Diese Erkenntnisse könnten in Behandlungsstrategien einfließen.

weiter
Das Geheimnis der Spinnenklauen

Das Geheimnis der Spinnenklauen

Forscher haben aufgedeckt, warum Spinnen mit ihren Beißklauen so fest zubeißen können, ohne dass diese abbrechen: Eine raffinierte Kombination aus optimaler Form und komplexer Mikrostruktur macht sie stabil.

weiter
Blick in fürsorgliche Väter-Hirne

Blick in fürsorgliche Väter-Hirne

Ein Vergleich der Hirnaktivität von hetero- und homosexuellen Vätern mit der von Müttern zeigt: Beim Umgang mit ihren Kindern springt bei allen ein ähnliches Fürsorge-Programm im Kopf an.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe