Leben & Umwelt

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient. weiter

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Zu viel Kochsalz beeinträchtigt wichtige Milchsäurebakterien im Darm, zeigt eine Studie an Mäusen und Menschen. Dieser Effekt kann zur Entwicklung von Autoimmunerkrankungen und Bluthochdruck beitragen, legen die Ergebnisse nahe.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Wer schnell ist, hat die Nase vorn – diese Regel prägte die Evolution vieler Tierarten. Doch ein prominentes Wesen setzte auf das Gegenteil. Was ist der biologische Sinn der Langsamkeit des Faultiers? Ein Evolutionsbiologie erklärt es.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Ersatz für Bisphenol A

Ersatz für Bisphenol A

Bisphenol A ist in vielen Kunststoffe enthalten, stört aber den Hormonhaushalt. Jetzt haben Forscher einen unschädlichen und noch dazu umweltfreundlichen Ersatzstoff entwickelt.

weiter
Bizarr: Die Marmorhand-Illusion

Bizarr: Die Marmorhand-Illusion

Deutsche Forscher berichten über eine kuriose Wahrnehmungsillusion: Sie konnten Probanden das Gefühl vermitteln, ihre Hand hätte sich in Marmor verwandelt.

weiter
Credit: Thinkstock

Video der Woche: Tierische Spiegelbilder

Ein paar hochentwickelte Arten bestehen ihn: den Spiegeltest – sie erkennen sich selbst. Doch die meisten Tiere scheitern, das verdeutlicht unser Video der Woche. Allerdings beweist das nicht, dass sie kein Ich-Bewusstsein besitzen, sagt ein Experte.

weiter
Artübergreifende Empathie

Artübergreifende Empathie

Schimpansen lassen sich vom menschlichen Gähnen anstecken – sogar noch stärker als von ihnen unbekannten Artgenossen. Unsere nächsten Verwandten sind damit zu ähnlich flexibler und artübergreifender Empathie fähig wie wir.

weiter
Bedenkliche Diskrepanzen

Bedenkliche Diskrepanzen

Von 96 veröffentlichten klinischen Studien berichteten nur 3 vollständig und ohne Abweichungen über Methodik und Ergebnisse. Das wirft kein gutes Licht auf die Transparenz solcher Arzneimitteltests.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe