Leben & Umwelt

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient. weiter

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Zu viel Kochsalz beeinträchtigt wichtige Milchsäurebakterien im Darm, zeigt eine Studie an Mäusen und Menschen. Dieser Effekt kann zur Entwicklung von Autoimmunerkrankungen und Bluthochdruck beitragen, legen die Ergebnisse nahe.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Wer schnell ist, hat die Nase vorn – diese Regel prägte die Evolution vieler Tierarten. Doch ein prominentes Wesen setzte auf das Gegenteil. Was ist der biologische Sinn der Langsamkeit des Faultiers? Ein Evolutionsbiologie erklärt es.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Geheimnisvolle Stimmgewalt

Geheimnisvolle Stimmgewalt

Forscher haben das Geheimnis der erstaunlich tiefen Stimme der Koalas gelüftet: Ein zusätzliches Paar Stimmlippen verschafft den niedlichen Beutlern den grollenden Bass.

weiter
Matschen macht schlau

Matschen macht schlau

Nicht verzweifeln, wenn Kleinkinder im Hochstuhl mit Essen spielen! Die Sauerei hilft den Kleinen, verschiedene flüssige und breiige Substanzen voneinander zu unterscheiden und die richtigen Bezeichnungen für sie zu erlernen.

weiter
Die Angst schlummert in den Genen

Die Angst schlummert in den Genen

Männliche Mäuse vererben die Furcht vor bestimmten Gerüchen an ihre Kinder und Enkel. Verantwortlich dafür sind epigenetische Veränderungen in ihren Spermien.

weiter
Auf's Bauchgefühl hören!

Auf's Bauchgefühl hören!

Was Menschen über Ehe und Partner sagen, entspricht oft nicht ihrem Bauchgefühl, haben Forscher durch raffinierte Tests herausgefunden. Die verborgene Einstellung ist allerdings wiederum diejenige, die Prognosen über die positive oder negative Entwicklung der Beziehung zulässt.

weiter
Sauer macht ängstlich

Sauer macht ängstlich

Forscher haben eine weitere negative Folge der Ozeanversauerung aufgedeckt. Sie macht Fische ängstlicher. Denn das saurere Meerwasser blockiert Andockstellen für einen angsthemmenden Hirnbotenstoff.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe